Grundsteuerreform

Aktuell: Geduldsprobe hat schon bald ein Ende

Bodenrichtwerte: Update am Wochenende / Daten im BORIS-WB ab Montagnachmittag verfügbar

Gute Nachrichten: Die Bodenrichtwerte für die Grundsteuererklärungen im Bodenrichtwertinformationssystem Baden-Württemberg (BORIS-BW) sind nun abrufbar. Allerdings sind noch nicht alle Informationen zu den Bodenrichtwerten hinterlegt. Das soll mit einem Update bei der Zentralen Geschäftsstelle für Grundstückswertermittlung (ZGG) in Stuttgart, das am Wochenende vorgenommen werden soll, dann aber auch der Vergangenheit angehören... [mehr]

Im Jahr 2018 hat das Bundesverfassungsgericht entschieden, dass die Bewertung von Grundstücken für die Grundsteuer gegen das Grundgesetz verstößt. Der Grund: Die bisherige Berechnung beruhte auf veralteten Wertverhältnissen.

Das Land Baden-Württemberg hat 2020 ein eigenes Landesgrundsteuergesetz (LGrStG) erlassen. Das LGrStG bildet ab dem 1. Januar 2025 die neue rechtliche Grundlage für die Grundsteuer. Während sich die Grundsteuerreform somit erstmals in den Grundsteuerbescheiden für das Jahr 2025 auswirkt, werden die Grundsteuerwerte bereits zum Stichtag 1. Januar 2022 neu festgestellt.

Alle Grundstückeigentümerinnen und – eigentümer werden daher schon 2022 dazu aufgefordert, eine Steuererklärung an das entsprechende Lagefinanzamt abzugeben.
 
Für alle Fragen rund um die Grundsteuerreform ist derzeit das Finanzamt Lörrach zuständig. Die Stadtverwaltung bittet deshalb die betroffenen Bürgerinnen und Bürger darum, bei Fragen sich ausschließlich an das Finanzamt zu wenden.

Wichtige und aktuelle Informationen gibt es hier:

„Sonderratgeber Grundsteuer“
Der Bund der Steuerzahler Baden-Württemberg informiert mit einem Sonderratgeber: Was hat sich geändert? Welche Daten muss man ans Finanzamt übermitteln? Antworten auf diese und viele weitere Fragen gibt es jetzt im „Sonderratgeber Grundsteuer“. Hier wird die Reform zur Grundsteuer mit zahlreichen praktischen Beispielen anschaulich gemacht. Wer diesen Ratgeber liest, so informiert der Bund der Steuerzahler, weiß ganz genau, was in Sachen Grundsteuer auf ihn zukommt. Und vor allem, wann er hier was und auf welchen Weg beim Finanzamt einreichen muss.
Erhältlich ist der kostenlose „Sonderratgeber Grundsteuer“ beim Bund der Steuerzahler Baden-Württemberg unter der gebührenfreien Rufnummer 0711/7677421.