Theater, tanzen oder töpfern?

Ferienbetreuung für Grundschulkinder: Stadtverwaltung Weil am Rhein koordiniert eine Vielzahl an Angeboten

Abwechslungsreich und niemals langweilig: die Ferienbetreuungsangebote für Grundschulkinder. Bildquelle: Stadtverwaltung / Aberer

Kreativ, abwechslungsreich und kurzweilig: Auch in diesem Schuljahr wird es in Weil am Rhein wieder Ferienbetreuungsangebote für Kinder geben, die von der Stadtverwaltung koordiniert werden. Das Sachgebiet Schulen und Sport organisiert dabei auch eigene Angebote. Weiterhin sind zudem das Familienzentrum Wunderfitz und der TV Weil mit von der Partie.
 
„Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist ein wichtiges Thema. Die Resonanz auf unsere Angebote ist groß. Denn gerade auch in den Ferien braucht es eine verlässliche und qualifizierte Betreuung“, sagt Miriam Aberer von der Abteilung für Soziales, Schulen und Sport und freut sich sehr darüber, dass die drei zuverlässigen freien Träger mit im Boot sitzen.
 
Die Stadtverwaltung Weil am Rhein organisiert folgende Angebote:
 
Osterferien
In der ersten Osterferien-Woche von Montag, 25. März, bis Donnerstag, 28. März, gibt es eine viertägige Ferienbetreuung für Grundschulkinder (sechs bis zehn Jahre) in der Leopoldschule. Unter dem Motto „Theater“ haben die Weiler Kinder die Möglichkeit, zu erfahren, wie Geschichten dargestellt werden können. Schön, leise, laut, wichtig, all das und noch viel mehr kann Theater sein. Emotional und phantasievoll geht es zu, wenn man Gedanken und Ideen sprudeln lässt und in verschiedene Rollen schlüpft. Am Ende der Woche wird es eine Theateraufführung geben. Nachmittags tauschen sich die jungen Teilnehmenden aus und dürfen sich am abwechslungsreichen Spiel- und Bastelangebot erfreuen.
 
Die tägliche Betreuungszeit ist von 7.30 bis 17 Uhr. Die regulären Kosten für die Betreuung belaufen sich auf 120 Euro. Hierauf erhalten Besitzerinnen und Besitzer eines gültigen Familienpasses der Stadt Weil am Rhein eine 30-prozentige Ermäßigung. Dieser ist mit der Anmeldung vorzulegen. Für das Mittagessen sind für alle Tage pauschal 20 Euro zu entrichten. 
 
 
Pfingstferien
„Rhythmus und Tanz“ ist in der zweiten Pfingstferienwoche von Montag, 27. Mai, bis Freitag, 31. Mai, angesagt. Die Ferienbetreuung für Grundschulkinder richtet sich an Mädchen und Jungen im Alter zwischen sechs und zehn Jahren und findet in der Leopoldschule statt.
 
Musik ist für viele Kinder eine Bereicherung: sich zur Musik zu bewegen, Klänge aus verschieden Kulturen kennenzulernen, Instrumente anzufertigen und einen Rhythmus zu erzeugen. Musik kann auf viele Arten erlebt werden. Durch die Rhythmik haben die Kinder die Möglichkeit, ihre Wahrnehmung im Einklang mit Ihrem Körper auszudrücken und darzustellen. Nachmittags tauschen sich die Grundschülerinnen und-schüler aus können sich den Bastel- und Spielangeboten zu diesem Thema widmen.


Die tägliche Betreuungszeit ist von 7.30 bis 17 Uhr. Die regulären Kosten für die viertägige Betreuung belaufen sich auf 120 Euro. Herauf erhalten Besitzerinnen und Besitzer eines gültigen Familienpasses der Stadt Weil am Rhein eine 30-prozentige Ermäßigung. Dieser ist mit der Anmeldung vorzulegen. Für das Mittagessen sind für alle Tage pauschal 20 Euro zu entrichten. 
 

Sommerferien
In der dritten Ferienwoche von Montag, 12. August, bis zum Freitag, 16. August, sind die „Ferien“ das große Thema. In der Hans-Thoma-Schule gibt es für Grundschulkinder im Alter von sechs und zehn Jahren genügend Freiraum für gemeinsame Erlebnisse, unterschiedliche Aktivitäten, erlangen von neuen Fertigkeiten und dem Schließen neuer Freundschaften.

Nach dem Frühstück warten viele tolle Ziele und Angebote auf die Kinder. Wasserspielplatz, Minigolfen oder ein Besuch im Tierpark „Lange Erlen“. Entsprechend dem Wetter darf ein Kinotag nicht fehlen. Für das Mittagessen wird gesorgt, entweder in der Schule oder unterwegs. Nachmittags tauschen die Kinder ihre Erfahrungen aus und führen weitere Bastel- und Spielangebote zum Thema durch. Hier kann der Schulhof der Hans-Thoma-Schule genutzt werden.

Die tägliche Betreuungszeit ist von 7.30 bis 17 Uhr. Die regulären Kosten für die fünftägige Betreuung belaufen sich auf 150 Euro. Herauf erhalten Besitzerinnen und Besitzer eines gültigen Familienpasses der Stadt Weil am Rhein eine 30-prozentige Ermäßigung. Dieser ist mit der Anmeldung vorzulegen. Für das Mittagessen sind für alle Tage pauschal 25 Euro zu entrichten. 
 
„Spaß im Sommer“ ist das Motto der Ferienbetreuung für Grundschulkinder in der vierten Sommerferienwoche vom Montag, 19. August, bis zum Freitag, 23. August. In der Hans-Thoma-Schule richtet sich dieses Ferienangebot an Weiler Grundschulkinder im Alter von sechs bis zehn Jahren.
 
Die warmen Tage bieten sich an, um die Natur zu erleben, draußen zu sein und Spaß zu haben. Nach einem Frühstück stehen daher diverse Ausflüge, sowie Bastel- und Spielangebote auf dem Programm. Mit Wasser spielen, den tollen Wald erkunden oder ein leckeres Eis essen gehen: für jeden ist etwas dabei. Für ein leckeres Mittagessen wird gesorgt, entweder in der Schule oder unterwegs.

Die tägliche Betreuungszeit ist von 7.30 bis 17 Uhr. Die regulären Kosten für die fünftägige Betreuung belaufen sich auf 150 Euro. Herauf erhalten Besitzerinnen und Besitzer eines gültigen Familienpasses der Stadt Weil am Rhein eine 30-prozentige Ermäßigung. Dieser ist mit der Anmeldung vorzulegen. Für das Mittagessen sind für alle Tage pauschal 25 Euro zu entrichten. 
 
In der fünften Sommerferienwoche von Montag, 26. August, bis Freitag, 30. August, wird in der Leopoldschule getöpfert. Die Grundschulkinder im Alter von sechs bis zehn Jahren erhalten die Möglichkeit, auf Entdeckungsreise mit der Modelliermasse zu gehen. Dank des direkten Umgangs mit den Händen, können die Kinder die Rohmasse intensiv kennenlernen, durchkneten, in Stücke teilen oder formen.  Nachmittags tauschen sich die Mädchen und Jungen über ihre Erfahrungen aus und dürfen das umfangreiche Bastel- und Spielangebot testen.

Die tägliche Betreuungszeit ist von 7.30 bis 17 Uhr. Die regulären Kosten für die fünftägige Betreuung belaufen sich auf 150 Euro. Herauf erhalten Besitzerinnen und Besitzer eines gültigen Familienpasses der Stadt Weil am Rhein eine 30-prozentige Ermäßigung. Dieser ist mit der Anmeldung vorzulegen. Für das Mittagessen sind für alle Tage pauschal 25 Euro zu entrichten. 
 
In den Sommerferien ist auch wieder der Spielbus der Stadtjugendpflege in den ersten drei Wochen unterwegs. Vom 29. Juli bis 2. August in Haltingen (Spielplatz Bromenackerweg), vom 5. bis zum 9. August am Schulzentrum Egerstraße sowie vom 12. bis zum 16. August im Rheinpark in Friedlingen. Der Spielbus hat jeweils von 9.30 bis 12.30 Uhr und von 14 bis 17 Uhr für Kinder von sechs bis zwölf Jahren geöffnet. Eine Anmeldung dafür ist nicht erforderlich.
 

Weitere Informationen sowie die Anmeldeformulare für die Betreuungsangebote der Stadtverwaltung gibt es auf der städtischen Internetseite unter www.weil-am-rhein.de. Der Link: Betreuungsangebote in den Ferien | Weil am Rhein | Weil am Rhein (weil-am-rhein.de)
Des Weiteren ist Miriam Aberer telefonisch unter 07621 / 704-132 und per Mail unter miriam.aberer@weil-am-rhein.de erreichbar.
 

Detaillierte Informationen auch zu den weiteren Betreuungsangeboten der diversen Träger gibt es auf dem Flyer, der über die Schul-App weitergegeben wurde und ebenfalls auf der städtischen Internetseite zu finden ist. Der TV Weil deckt die 2. Osterferienwoche, die erste Pfingstferienwoche sowie die ersten beiden Wochen in den Sommerferien ab. Das Familienzentrum Wunderfitz ist am 25. und 26. Juli, in den ersten beiden Sommerferienwochen sowie in der sechsten Woche der langen Ferien mit von der Partie. 
 
Grundsätzlich sind Anmeldungen bis fünf Wochen vor Beginn des Ferienbetreuungsangebotes möglich. Sollten sich mehr Kinder anmelden als Plätze vorhanden sind, gilt der Eingang der Anmeldung als Grundlage für eine Berücksichtigung.
 
Bei geringen Anmeldezahlen behalten sich die Träger vor, das Angebot zu stornieren. In diesem Falle werden die Eltern spätestens vier Wochen vor der Freizeit informiert.