Von Wasserhärte bis Fahrradbox

Die Stadtwerke bieten mit ihrem ersten eigenen Internetauftritt unter www.stadtwerke-weil-am-rhein.de eine serviceorientierte Seite.

Die Stadtwerke Weil am Rhein haben ab sofort einen eigenen Internet-Auftritt. Von der Wasserhärte über Fördermöglichkeiten von Nahwärmeanschlüssen bis zur Fahrradbox oder zum Dauerparkplatz im Parkhaus Endress & Hauser - unter www.stadtwerke-weil-am-rhein.de sind alle wichtigen Informationen zu den Themen Wasser, Abwasser, Nahwärme und Verkehr zu finden. Dabei sind die wichtigsten Infos in der Rubrik "Fragen und Antworten" für den Schnellzugriff kurz zusammengefasst. Zudem können zu allen Dienstleistungen bequem die notwendigen Formulare heruntergeladen werden. "Ich freue mich, dass die Stadtwerke sich nun mit einer eigenen Seite präsentieren können, auf der die Bürgerinnen und Bürger das umfassende Angebot der einzelnen Betriebszweige finden", betont Bürgermeister und Erster Werkleiter Rudolf Koger. Die Nutzerinnen und Nutzer sind ausdrücklich eingeladen, weitere Anregungen und Verbesserungsvorschläge gerne per E-Mail an stadtwerke@weil-am-rhein.de zu richten.

Die Stadtwerke Weil am Rhein werden als Eigenbetrieb geführt. Dieser besteht aus den vier Geschäftsbereichen Wasser, Verkehr und Nahwärme sowie Abwasser. Zu den Aufgaben der Stadtwerke gehören die Wasserverteilung innerhalb des Stadtgebietes, die Abnahme des Abwassers, die Wärmeverteilung innerhalb des Netzes, die Organisation des öffentlichen Personennahverkehrs sowie die Kalkulation und Abrechnung der Wasser-, Abwasser- und Wärmegebühren für die Kunden. Die Aufgaben der Stadtwerke werden zwischen der kaufmännischen und technischen Abteilung aufgeteilt. Der Eigenbetrieb der Stadt Weil am Rhein hat seinen Sitz im Rathaus. Der Betriebsbereich Wasser wird vor Ort im Wasserwerk im Nonnenholz koordiniert.