DRK-Testzentrum schließt

Mittwoch gibt es in Friedlingen zum letzten Mal die kostenlosen Corona-Bürgertests

Das DRK testet am Mittwoch in der Friedlinger Rettungswache zum letzten Mal. Foto: Pixabay

Nach insgesamt rund 13 500 Testungen ist jetzt Schluss: Das Corona-Testzentrum des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) schließt seine Türen. Am Mittwoch, 25. Mai, finden in den Räumlichkeiten der Rettungswache in der Friedlinger Riedlistraße 20 zum letzten Mal die kostenlosen Bürgertests statt.
 
Die Nachfrage ist momentan sehr gering. Der Bedarf ist nun nach den vielen Lockerungen nicht mehr gegeben. Die Corona-Fallzahlen sind rückläufig, die Anzahl der Testungen beim DRK-Ortsverein Weil am Rhein-Haltingen ebenfalls. Der hatte seit März 2021 die Antigen-Schnelltests zunächst im Haus der Volksbildung, dann nach einer kurzen Pause im November des vergangenen Jahres in der Riedlistraße mit vielen ehrenamtlichen Kräften durchgeführt.
 
Seriös und verlässlich war das DRK stets zur Stelle. Für das großes Engagement und die gute Zusammenarbeit bedankt sich die Stadtverwaltung bei den Bereitschaftsleitern Elena Wlaschny und Stefan Ohm sowie allen Helferinnen und Helfern.