Allgemeinverfügung zur erweiterten Maskenpflicht ab sofort außer Kraft

Die erweiterte Maskenpflicht des Landrastsamts Lörrach entfällt ab 1. Juni. In Weil am Rhein gilt die Regelung nach wie vor auf dem Rathausplatz, dem Berliner Platz und auf dem Hüninger Platz. 

Nachdem das Landesgesundheitsamt für den Landkreis Lörrach gestern einen Inzidenzwert von 42,0 veröffentlicht hat, war dies der siebte Tag in Folge, an dem der Inzidenz-Wert von 50 unterschritten wurde. Damit tritt die Allgemeinverfügung des Landratsamts Lörrach zur erweiterten Maskenpflicht ab dem 1. Juni außer Kraft. Diese hatte die landesweite Regelung seit November 2020 ergänzt. 

Es gelten weiterhin die Regelungen zur Maskenpflicht gemäß § 3 der Corona-Verordnung. Die Städte und Gemeinden können jedoch zusätzliche Schutzmaßnahmen festlegen, da nun aufgrund der gesunkenen Inzidenzwerte die Regelungskompetenz wieder auf die Städte und Gemeinden als Ortpolizeibehörden übergegangen ist. Bei der aktuellen Lage sieht die Stadtverwaltung jedoch keine Veranlassung, eine eigene erweiterte Maskenpflicht im bisherigen Umfang auszusprechen. Lediglich für die Fußgängerbereiche in der Innenstadt mit stärkerer Frequentierung bleibt die Maskenpflicht erhalten.

Demnach gilt in Weil am Rhein die Pflicht zum Tragen einer Maske weiterhin auf:

- Rathausplatz
- Berliner Platz
- Hüninger Platz in Friedlingen.

Die übrigen Beschilderungen werden im Laufe der kommenden Tage sukzessiv mit einer entsprechenden Kennzeichnung für ungültig erklärt.

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur geltenden Maskenpflicht in Baden-Württemberg: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/faq-corona-verordnung/#c110436