Selbsthilfeprojekt Msumarini Kenya

Das Selbsthilfeprojekt Msumarini/Kenya bietet die Möglichkeit zum sozialen Engagement

Liebe Mitbürgerinn und Mitbürger! 

Aufgrund der aktuellen Corona-Virus Pandemie wurde die Engagementsbörse 60+ konsequenterweise abgesagt. Auch wir bedauern das sehr und haben für diese Massnahme  vollstes Verständnis. Unsere Gesundheit ist unser höchstes Gut! 

Das Corona-Virus verbreitet sich auf der ganzen Welt. Nicht nur in Deutschland. Inzwischen hat es auch unser Dorf Msumarini in Kenya erreicht. Auch dort sind sämtliche  Schulen und die öffentlichen Einrichtungen geschlossen. Allein die Lebensmittelbeschaffung bereitet uns allen grosse Sorgen, da sich die Lebensmittelpreise inzwischen verdreifacht haben!

In diesen bewegten Zeiten der Einschränkungen und des Herunterfahrens des öffentlichen Lebens,  macht sich der eine oder andere Gedanken sich sozial zu engagieren. Unser Selbsthilfeprojekt Msumarini/Kenya bietet Ihnen die Möglichkeit  dazu.  Besuchen Sie uns daher virtuell unter: www.selbsthilfeprojekt-msumarini-kenia.de Dort können Sie sich ganz entspannt, in aller Ruhe und ohne Ansteckungsgefahr über unser Selbsthilfeprojekt informieren. Eine Montags-Strickgruppe vom Frauenkreis Weil unterstützt das Projekt mit Strickarbeiten, welche im Shop verkauft werden. Der Erlös kommt dann unseren Schulkindern in Msumarini zu Gute. Wenn Sie mitmachen möchten, setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung unter :  Tel. 07621-77166 oder E-Mail: help4msumarini@yahoo.de   
Bleiben Sie alle gesund. 

Herzliche Grüsse 
Andrea Wikmann
Projektleiterin und 1. Vorsitzende Moyo Wangu Kenya e.V.