Kultur in Weil am Rhein

Newsletter und Veranstaltungen

Das jährliche Kieswerk-Open-Air im Dreiländergarten

Das Kulturamt bringt jede Woche einen Newsletter heraus, in dem auf Veranstaltungen in Weil am Rhein und der Region aufmerksam gemacht wird. Dabei werden die Leser nicht nur auf die einzelnen Termine aufmerksam gemacht, sondern sie bekommen auch ein umfassendes Hintergrundwissen mitgeliefert. Schließlich lernt man nie aus im Leben...! Möchten Sie diesen Newsletter abonnieren? Dann schicken Sie uns bitte Ihre E-Mail-Adresse über das Anmeldeformular zur rechten Seite.

Um einen Überblick über die anstehenden Veranstaltungen in Weil am Rhein und der Region zu bekommen, besuchen Sie doch einfach einmal unseren Veranstaltungskalender.

Weitere Informationen zu kulturellen Veranstaltungen finden Sie auch bei den Kulturnews.

Städtische Museen

In Weil am Rhein gibt es vier Museen, die vom städtischen Kulturamt betreut werden:

Die Kulturstadt Weil am Rhein

Das Kulturcafé im Kulturzentrum Kesselhaus in Friedlingen

Konzerte, Kunst, Klassik, Pop und Jazz, Museen, Kulturzentren – all das können Sie in Weil am Rhein erleben. Wenn Sie wollen, können Sie auch gerne selbst mitgestalten – bei den Veranstaltungen im Kesselhaus, beim Museumskreis, bei den Märchenerzählern, bei der VHS der Älteren, bei vielen anderen Gruppen, die als Vereine organisiert sind. Oder Sie bilden einfach selbst eine Gruppe, um Spaß und Kreativität miteinander zu verbinden.
Nehmen Sie doch einfach einmal Kontakt mit dem Kulturamt auf, das Ihnen gerne mit Vorschlägen und Informationen weiterhilft.

Eine bunte Auswahl aus dem Kulturangebot der Stadt Weil am Rhein finden Sie in der folgenden Übersicht… [mehr]

 

Anmelden für den

Newsletter An-/ Abmeldung

Ihre E-Mail-Adresse:
 

Sie möchten sich für unseren Newsletter

anmelden
abmelden

 

Der Kulturnewsletter wird von www.onlinetour-weil.de zur Verfügung gestellt.

Veranstaltungen


Weitere Termine finden Sie in unserem Veranstaltungskalender

News

Im Kampf gegen die Corona-Pandemie ist ein wichtiges Ziel, Infektionsketten früh zu erkennen und zu unterbrechen. Die von der Bundesregierung entwickelte Corona-Warn-App für Handys soll zu einer frühen Erkennung von Infektionsketten beitragen. Da die Gefahr des Virus trotz sinkender Fallzahlen längst nicht gebannt ist, kann die App wesentlich dazu beitragen, die Verbreitung zu stoppen, da die App es ermöglicht, Kontaktpersonen schnell zu informieren, wenn sich jemand mit dem Coranvirus infiziert hat. Die App ist barrierefrei gestaltet und läuft auf den allermeisten Smartphones und Tablets. Die App ist im App Store von Apple und im Google Play Store kostenfrei verfügbar. mehr...
Die Stadtbibliothek hat ihr Medienangebot erweitert: Ab sofort können Tonies und zum Testen auch eine Toniebox entliehen werden. Tonies sind kleine Figuren mit integrierten Audiodateien, die auf einer speziellen Box, der Toniebox, abgespielt werden. Mit ihnen kann kindgerecht leicht ein Zugang zu Geschichten ermöglicht werden. Mit Hilfe dieses Systems werden Hörspiele digitalisiert, ohne dass Kinder Zugriff auf ein Smartphone oder Tablet haben müssen. mehr...
Meldung vom 05.03.2020

Museumskids im Museum am Lindenplatz

Am Mittwoch, den 11.3.2020 von 16.30 bis 18.30 Uhr treffen sich wieder die Museumskids im Museum am Lindenplatz. Die aktuelle Sonderausstellung "Weil Welt Weit. Weiler Spuren in der ganzen Welt" thematisiert die weltweite Vernetzung der Stadt. mehr...
Am Sonntag, 13.10.2019, um 11.15 Uhr wird die neue Ausstellung „Weil Welt Weit. Weiler Spuren in der ganzen Welt“ im Museum am Lindenplatz eröffnet. Die neue Ausstellung des Museumskreises und der Museumskuratorin Dr. Barbara Brutscher befasst sich mit der weltweiten Vernetzung von Weil am Rhein. mehr...