Weil am Rhein in der Landesschau mobil des SWR Baden-Württemberg zu sehen

Die Stadt Weil am Rhein an der Grenze zu Frankreich und der Schweiz ist auf den ersten Blick nicht gerade ein Schmuckstück, so die Einschätzung von Landesschau-Reporterin Kristin Haub. Um die schönen Ecken zu finden hat sie Einheimische befragt und nimmt in ihrem Beitrag vom 4. April 2020 die SWR-Zuschauer mit auf ihre Erkundungstour.

Dabei geht es um den typischen Alltag in der Grenzstadt, den alemannischen Dialekt, Begegnungen auf dem Wochenmarkt, eine Fahrt mit der Tram, das schmucke Altweil oder das "Art-Dorf" in Ötlingen. Die Besonderheit einer Bibliothek in der Kirche fehlt dabei ebenso wenig wie Sterne-Köche, die für die Schulmensen kochen, oder ein Sammler, der Sofa-Übernachtungen in seinem Reich anbietet. Als Kuriosum zum Schluss: wo kann man schon seinen Hund nach dem Gassi-Gehen in eine Waschanlage führen?  

Egal ob Weiler oder Nicht-Weiler, unterhaltsam ist die 30-minütige Reportage allemal: