Weichenstellungen für die Zukunft

Feuerwehrbedarfsplan: Analyse zeigt Arbeitsbedarf für Weil am Rhein auf

Bei der Freiwilligen Feuerwehr Weil am Rhein müssen weitere Weichen für die Zukunft gestellt werden. Dies ergab die jüngst erstellte Analyse eines Expertenbüros, die jetzt vorliegt. Das umfangreiche Werk dient als Grundlage für den sogenannten Feuerwehrbedarfsplan, der nun angepasst werden soll. In diesem Bedarfsplan ist das Risiko- und Gefahrenpotential in der Stadt ebenso erfasst, wie die Leistungsfähigkeit der einzelnen Feuerwehrabteilungen. Dabei werden die technische Ausstattung und das Ausbildungsniveau der Feuerwehrmänner und -frauen untersucht.  

Das vorliegende Gutachten zeigt auf, dass noch an einigen Stellschrauben gearbeitet werden muss, um den Standard der Leistungsfähigkeit zu erfüllen, den das Land vorschreibt. Die Gutachter haben Verbesserungsvorschläge gemacht, die zunächst intern auf Umsetzbarkeit geprüft werden müssen. Dafür wird die Stadtverwaltung jetzt zusammen mit den ehrenamtlichen Führungs- und Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr ins Gespräch gehen, um gemeinsam Lösungen zu entwickeln. Dabei geht es unter anderem um Anpassungen im Sinne der Unfallverhütungsvorschriften, die in den vergangenen Jahren verschärft wurden. So muss zum Beispiel sichergestellt sein, dass die Einsatzkräfte sich nicht in den Fahrzeughallen umziehen müssen. Beim Thema Erreichbarkeit werden auch Möglichkeiten der Kooperation mit anderen Feuerwehren in der Umgebung Gegenstand der Gespräche sein. Kritisch betrachtet werden muss beispielsweise auch die verkehrliche Situation, die sich innerhalb der letzten Jahre in Weil am Rhein entwickelt hat. 

Der Feuerwehrbedarfsplan dient dem möglichst optimalen Schutz von Bevölkerung und Einsatzkräften im Ernstfall. Erstmals wurde eine solche Erhebung für die Stadt Weil am Rhein 2013 erarbeitet und vom Gemeinderat verabschiedet. Die aktuelle Überarbeitung mit weiteren Maßnahmen wird zu gegebener Zeit wieder den Gemeinderätinnen und -räten zum Beschluss vorgelegt werden, da die Organisation der Feuerwehr eine gesetzlich vorgeschriebene Aufgabe der Städte und Gemeinden ist. Die Stadt Weil am Rhein hat in den letzten Jahren bereits einige Schritte für die Zukunftsfähigkeit ihrer Feuerwehr mit den Abteilungen Stadt, Haltingen, Ötlingen und Märkt gemacht. Dazu gehört beispielsweise die Schaffung der Stelle eines hauptamtlichen Feuerwehrkommandanten, die seit Mai 2018 Frank Sommerhalter inne hat.