Aktuelle Informationen der Stadt Weil am Rhein zur Sachlage "Coronavirus"

Stand: 14.03.2020

Die Stadtverwaltung hat in Abstimmung mit den Gesundheitsbehörden zahlreiche Maßnahmen beschlossen, um die weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen und die Bevölkerung zu schützen
 
Alle Veranstaltungen in der Größenordnung von 50 oder mehr Teilnehmer*innen sind in Abstimmung mit den Veranstaltern bis Ende März abgesagt. Darunter fallen unter anderem alle kulturellen Veranstaltungen, Veranstaltungen auf dem Landesgartenschaugelände wie z.B. der Rummel. Auch die Kirchen haben mitgeteilt, dass die Gottesdienste ausfallen.

Für die weiteren Veranstaltungen wird die Stadtverwaltung eine Allgemeinverfügung erlassen, die alle privaten und öffentlichen Veranstaltungen und Versammlungen mit einer Teilnehmerzahl von mehr als 50 Personen untersagt.
 
Die Ligaspiele der Sportvereine (Fußball, Handball, Rollhockey, Tischtennis, u.a.) wurden von den jeweiligen Sportverbänden abgesagt und finden vorerst nicht statt.
 
Die Wochenmärkte finden wie gewohnt statt, da sie der Grundversorgung der Bevölkerung dienen
 
Die Schulen und Kindertagesstätten sind aufgrund der Entscheidung des Kultusministeriums vom 13.03.2020 ab Dienstag, 17.03.2020 bis zum Ende der Osterferien geschlossen. Von der Schließung betroffen sind auch die weiteren Betreuungsangebote an den Grundschulen (Kernzeitbetreuung, Nachmittagsbetreuung und Hort).
Die Eltern erhalten von den Kindertagesstätten und Schulen nochmals separate Informationen.
 
Die Jugendzentren in der Stadt werden ebenfalls bis Ende der Osterferien geschlossen.
 
Die städtischen Kultureinrichtungen (Musikschule, Volkshochschule, Stadtbücherei sowie die städtischen Museen) werden bis 20.04.2020 geschlossen.
 
Die Sitzungen der städtischen Gremien (Gemeinderat und Ausschüsse) finden weiterhin wie angekündigt statt. Die nächste Sitzung des Gemeinderates ist am Dienstag, den 17.03.2020 um 19.00 Uhr im Großen Sitzungssaal.
 
Die Verwaltung bittet die Bürgerinnen und Bürger auf eine direkte Vorsprache im Rathaus, in der Ortsverwaltung Haltingen sowie weiteren Verwaltungsstellen zu verzichten. Es wird darum gebeten Anliegen und Anträge per Mail, telefonisch, schriftlich oder über das Internet abzuwickeln. Auf www.weil-am-rhein.de sind in der Rubrik „Rathaus & Bürgerservice“ unter „Ämter & Mitarbeiter“ die zuständigen Abteilungen und Ansprechpartner mit Kontaktdaten zu finden. Unter der Telefonnummer 07621/704-0 ist die Zentrale zu den üblichen Öffnungszeiten zu erreichen.
Durch die erforderliche Freistellung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit Wohnsitz im Elsass gibt es innerhalb der Verwaltung einige Einschränkungen. So ist die Abteilung Baurecht bis auf weiteres nur vormittags zu erreichen.

Die Stadtverwaltung bittet die Bürgerinnen und Bürger um Verständnis für diese vorübergehende Maßnahme. Die Verwaltung will damit vorsorglich sicherstellen, dass der Verwaltungsapparat auch bei möglicherweise längerem Anhalten der aktuellen Situation intakt bleibt und die notwendigen Bereiche einsatzfähig sind.

********************************************************************

Aktuelle Informationen

Allgemeine Informationen zum Corona-Virus finden Sie auf den Internetseiten des

Ministeriums für Soziales und Integration und des Robert-Koch-Instituts

Informationen zur Situation im Landkreis Lörrach finden Sie auf der Homepage des Landratsamtes Lörrach

Telefon-Hotline
 
Das Landesgesundheitsamt hat für Fragen zum Coronavirus eine Hotline für Bürger*innen eingerichtet. Sie erreichen die Mitarbeitenden des Landesgesundheitsamtes werktags zwischen 9 und 16.00 Uhr unter der Telefonnummer 0711 904-39555
 
Auch das Gesundheitsamt des Landkreises Lörrach hat für alle Fragen zum Coronavirus eine Telefonhotline eingerichtet:
Unter der Telefonnummer 07621/410-8971 beantworten Mitarbeitende des Landkreises montags bis mittwochs sowie freitags von 8:30 Uhr bis 16:30 Uhr und donnerstags von 8:30 Uhr bis 18:00 Uhr Fragen zum Corona-Virus. Sie können auch per E-Mail Kontakt aufnehmen: covid19@loerrach-landkreis.de