Sportstättenkonzept der Stadt wird mit 206.000 Euro aus Landesmitteln gefördert / Höchste Einzelförderungsmaßnahme im Landkreis Lörrach

Die Stadt Weil am Rhein bekommt für den Stadtteil Friedlingen mit 206.000 Euro den höchsten Betrag für Sportanlagenförderung, den das Land für die  Landkreise Lörrach und Waldshut in diesem Jahr vergibt. Die Zuschussgelder aus dem Programm "Kommunale Sportstättenförderung" kommen dem Winternaturrasen, dem Kunstrasen und der überdachten Freiluftsportanlage zugute, mit deren Bau bereits teilweise schon begonnen wurde.

"Wir danken dem Regierungspräsidium Freiburg und dem Badischen Sportbund, sich für unsere Sache verwendet und sich teilweise auch auf etwas Neues eingelassen zu haben", betont OB Wolfgang Dietz anlässlich des Geldsegens. "Besonders freuen wir uns um die Berücksichtigung der  überdachten Freiluftsportanlage, denn diese Anlage verfügt nicht über die üblichen Förderkriterien", so der OB. Sie ist die erste ihrer Art in Südbaden.

Die Förderung der Projekte in Friedlingen in der beachtlichen Höhe wertet die Stadt auch als Bestätigung ihres Sportstättenkonzepts insgesamt, das mit dem Winternaturrasen, dem Kunstrasen und der überdachten Freiluftanlage aus drei Bausteinen besteht. Nachdem bereits vor zwei Jahren mit der Förderung des mobilen Kunstrasens sowohl für die Stadt als auch für den Zuschussgeber Neuland betreten worden ist, ist die Förderung des aktuellen Projekts als  entsprechende Fortsetzung dazu zu sehen. Insbesondere die überdachte Freiluftsportanlage wird in Kombination mit dem Projekt JuNO II, dem Kunstrasenplatz sowie dem Umbau eines bestehenden Fußballplatzes zu einem Winternaturrasenplatz im Stadtteil Friedlingen ein neues Zentrum für Kinder, Jugendliche, schulische Nutzungen und sportliche Aktivitäten, namentlich für den dort angesiedelten Verein Bosporus FC Friedlingen, schaffen. Die drei Teilprojekte werden jeweils mit rund einem Drittel der Zuschussgelder bedacht.

Insgesamt sind 430.000 Euro in den Landkreis Lörrach geflossen für die Unterstützung von neuen Sportstätten. Neben Weil am Rhein haben Steinen und das Kleine Wiesental Fördermittel erhalten.