Erzieherinnen nähen Mund-Nasen-Schutz für Stadtverwaltung

Schutzmasken sind seit einigen Wochen bekanntlich äußerst begehrt und deshalb inzwischen schwer zu bekommen. So auch für die Stadtverwaltung, die sich jedoch für kommende Zeiten zum Schutze der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewappnet wissen will.

Die Lösung lag schnell auf der Hand: Einige Erzieherinnen der städtischen Kitas haben kurzerhand die Idee aufgegriffen und die begehrten Teile selbst genäht. Etwa 150 Masken für den Mund- und Nasen-Schutz sind bereits fertig. Sie sollen in Zukunft hauptsächlich denjenigen in der Verwaltung dienen, die mit Publikum oder in Bereichen mit engen Kontakten zu tun haben.