Eindrucksvolle Müllberge

Betriebshof während der Sommermonate auch an den Wochenenden im Einsatz

Weil am Rhein. Eindrucksvoll ist der Berg an Müll, den der städtische Betriebshof allein an zwei Tagen des vergangenen Wochenendes eingesammelt hat. Und zwar nur auf der Tour vom Läublinpark bis zum Zoll in Friedlingen, vorbei am Rheinpark und am Stauwehr Märkt bis zum Grillplatz an der Kandermündung. Wäre der Betriebshof während der Sommermonate, also in der Regel in der Zeit von Mitte März bis Mitte Oktober, nicht auch an den Wochenenden mit seiner "Müll-Tour" im Einsatz, um die öffentlichen Behälter an den stark besuchten Plätzen zu leeren, würden diese regelmäßig überquellen. Als weiteres Mittel, die Vermüllung öffentlicher Plätze im Rahmen zu halten, hat sich das Auslegen von Müllsäcken auf den Bänken beim Grillplatz bei der Kandermündung bewährt. Damit ist zumindest teilweise gewährleistet, dass die Hinterlassenschaften - wenn sie schon nicht mit nach Hause genommen werden - zumindest nicht liegen bleiben und vom Wind oder Tieren weiter verteilt werden.