Veranstaltungskalender

So, 13.10.2019 - So, 26.07.2020 Öffnungszeiten

[geschlossen] Weil Welt Weit - Ausstellung Museum am Lindenplatz

Ausstellung Kultur

Veranstalter

Kulturamt der Stadt Weil am Rhein
Humboldtstr. 1
79576 Weil am Rhein
Telefon: (07621) 704-411412
Fax: (07621) 704-124

Veranstaltungsort

Museum am Lindenplatz
Lindenplatz 1
79576 Weil am Rhein

Kurzbeschreibung

Öffnungszeiten: Sa 15 - 18 Uhr, So 14 - 18 Uhr

www.museen-weil.de


Beschreibung

Weil Welt Weit

Weiler Spuren in der ganzen Welt

 Die kommende Ausstellung "Weil Welt Weit. Weiler Spuren in der ganzen Welt" im Museum am Lindenplatz hinterfragt, was sind denn echte "Weiler Produkte" und "wo" finden sich diese auf der ganzen Welt. Thematisiert werden die Weiler Partnerstädte Huningue (Frankreich), Bogner Regnis (Großbritannien) und Trebbin (Brandenburg), verschiedene Verkehrsmittel mit dem Namen "Weil am Rhein" sowie Industrie- und Konsumprodukte "Made in Weil". Viele berühmte Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur, Politik, Wissenschaft und Sport stammen ebenfalls von hier und haben es international zu Erfolg gebracht. Im Bereich der Wissenschaft nimmt das ISL in Saint-Louis eine Sonderrolle ein. Nicht zuletzt stehen auch die Auslands-Weiler für die globale Vernetzung, ihnen wird ein spezieller Bereich gewidmet. Ein Weiler Produkt darf nicht vergessen werden: der Weiler Wein, welcher mittlerweile weltweit genossen wird. Auf den Besucher warten kuriose Geschichte und spannende Objekte, Einblicke in die Vergangenheit und partnerschaftliche Begegnungen bis in die Gegenwart. Die Ausstellung ist speziell für Kinder und Familien konzipiert. Kinderstation laden zum Entdecken und Erkunden ein. Ein umfassendes Rahmenprogramm ergänzt die Ausstellung, die vom 13.10.2019 bis 26.7.2020 zu sehen ist. Informationen unter: b.brutscher@weil-am-rhein.de oder 07621/704416


So, 03.11.2019 - So, 05.07.2020 Öffnungszeiten

[geschlossen] Knopf dran - Sonderaustellung Weiler Museum Textilgeschichte

Ausstellung Kinder Kultur Workshop

Veranstalter

Kulturamt der Stadt Weil am Rhein
Humboldtstr. 1
79576 Weil am Rhein
Telefon: (07621) 704-411412
Fax: (07621) 704-124

Veranstaltungsort

Museum Weiler Textilgeschichte
Am Kesselhaus 23
79576 Weil am Rhein

Kurzbeschreibung

Vernissage am 3. November 2019, 11:15 Uhr

Öffnungszeiten: Sonntags von 14 -18 Uhr

Erweiterte Öffnungszeiten anläßlich des Kunsthandwerksmarkt am 9./10.November 2019 und am Tag der offenen Ateliers am 1. Dez. 2019 von 11-18 Uhr. 

Führungen und Gruppenbesuche auf Anfrage 


Beschreibung

 

Am Sonntag, den 3. November um 11.15 Uhr wird im Museum Weiler Textilgeschichte die neue Sonderausstellung "Knopf dran! Eine Kulturgeschichte der Knöpfe" eröffnet.  

 

Die neue Sonderausstellung "Knopf dran!" beleuchtet die Geschichte der Knöpfe, die vor etwa 6000 Jahren begann. Zuerst dienten die runden Objekte aus Stein mit geometrischen Mustern als Schmuck und nicht zuletzt als Zeichen des Wohlstands. Erst im Spätmittelalter kam die Verschlusstechnik aus dem Orient nach Europa. Der Knopf beeinflusste nicht nur maßgeblich die Mode, sondern brachte auch neue Berufszweige hervor.  

 

Die Ausstellung zeigt verschiedene Anwendungsbereiche der Knöpfe, aber auch schöne, dekorative "Schmuck"stücke, welche der Kleidung eine besondere Note verleihen. Ob Knöpfe aus Perlmutt, Rosenholz oder Hirschhorn - der Vielfalt der Materialien, aus denen Knöpfe hergestellt werden, wird ebenfalls Rechnung getragen.  

 

Eine Knopf-Ausstellung im Dreiland kommt natürlich nicht umhin, sich der hier ehemals ansässigen Knopfindustrie zu widmen. Ein Kapitel beleuchtet die Geschichte der "Chnopfi", der Firma Raymond in Lörrach. Zahlreiche Objekte zeigen die Entwicklung und die Produktpalette des Lörracher Unternehmens. 

 

Die Ausstellung ist in Teilen eine Leihgabe des Stadtmuseums Hornmoldhaus in Bietigheim-Bissingen, kuratiert von der damaligen Leiterin des Hornmoldhauses, Regina Ille-Kopp. Die Weiler Ausstellung ist mit hiesigen Objekten bestückt, darunter private Leihgaben und Leihgaben aus dem Dreiländermuseum in Lörrach und der Firma Raymond in Lörrach. 

 

Bei der Eröffnung am Sonntag, den 3. November wird Kulturamtsleiter Tonio Passlick die Besucher begrüßen, die Kuratorin des Museums, Simone Kern, wird über die Geschichte der Knöpfe und die Konzeption der Ausstellung sprechen. 

 

Die Bevölkerung ist dazu herzlich eingeladen. 

 

Die Ausstellung ist jeden Sonntag von 14 bis 18 Uhr geöffnet und wird bis zum 5.07.2020 zu sehen sein.

 


Sa, 29.02.2020 - So, 11.10.2020 10-18 Uhr

[geschlossen] Gae Aulenti. Ein kreatives Universum

Ausstellung Kultur

Veranstalter

Vitra
Charles-Eames-Straße 2
79576 Weil am Rhein

Veranstaltungsort

Vitra Design Museum
Charles-Eames-Str. 2
79576 Weil am Rhein
Telefon: 07621-7023200
Fax: 07621-7023590

Kurzbeschreibung

Die Italienerin Gae Aulenti zählt zu den bedeutendsten Architektinnen und Designerinnen der Nachkriegszeit. Bereits in den 1960er Jahren trug sie mit ihren ikonischen Objekten erheblich zum weltweiten Erfolg Italiens im Produktdesign bei, unter anderem mit der »Locus Solus«-Reihe (1964) oder den Leuchten »Pipistrello« (1965) und »King Sun« (1967). Internationale Anerkennung gewann Aulenti zudem für den Umbau eines ehemaligen Pariser Bahnhofs in ein Museum, das Musée d’Orsay (1980–1986). Außerhalb ihres Heimatlandes ist Aulenti, die mehr als 700 Projekte verwirklichte, jedoch zumeist nur Design- und Architekturkennern ein Begriff. Dem wirkt das Vitra Design Museum mit der Ausstellung »Gae Aulenti. Ein kreatives Universum« (29.02.-11.10.2020) entgegen und gibt Einblick in das facettenreiche Schaffen, welches neben Architektur und Objektdesign auch Interieurs, Bühnenbilder und Kostüme sowie Ausstellungsarchitektur umfasst. Im Vitra Schaudepot wird eine Auswahl von rund 35 Objekten aus ihrer gesamten Schaffenszeit gezeigt, diese werden von Fotografien, Skizzen und Zeichnungen sowie einer Dia-Show, Dokumentarfilmen und Interviews begleitet


Beschreibung

Vitra Schaudepot

Charles-Eames-Str. 2

79576 Weil am Rhein


Sa, 14.03.2020 - So, 26.04.2020 Öffnungszeiten Stapfelhus

[geschlossen] Berliner Zimmer

Ausstellung Kultur

Veranstalter

Kunstverein Weil am Rhein e.V. - Herrn Friedrich Resin
Zielrebenweg 23
79400 Kandern

Veranstaltungsort

Städt. Galerie Stapflehus
Bläsiring 10
79576 Weil am Rhein

Kurzbeschreibung

Vernissage: Samstag, 14. März 18:30

Einführung durch die Kuratorin: Ruth Loibl

Eine Ausstellung des Kunstvereins Weil am Rhein

 Sa 15:00 - 18:00 h, So + Feiertags 14:00 - 18:00 h

 


So, 05.04.2020 16 Uhr

[geschlossen ]Kostenlose Sonntagsführung durch die Ausstellung "Weil Welt Weit"

Führung Kultur

Veranstalter

Museum am Lindenplatz
Lindenplatz 1
79576 Weil am Rhein
Telefon: (07621) 792219

Veranstaltungsort

Museum am Lindenplatz
Lindenplatz 1
79576 Weil am Rhein

Kurzbeschreibung

Führung mit Siegert Kittel

 


Beschreibung

Treffpunkt ist im Kassenbereich des Museums. Siegert Kittel wird in die einzelnen Themen der Ausstellung einführen und geht Fragen nach der weltweiten Vernetzung von Weil am Rhein seit der Industrialisierung nach. Was sind echte Weiler Produkte und welche Weiler haben den Namen Weil am Rhein in der Welt geprägt. Inhaltlich dreht es sich dabei um die Partnerstädte Huningue, Bognor Regis und Trebbin, die Tram 8 oder Verkehrsmittel, die den Namen Weil am Rhein tragen. Beleuchtet werden auch der Wirtschaftsstandort Weil am Rhein. Viele ortsansässige Unternehmen gehören zu den Marktführern in ihrer Branche und sind in zwei Ausstellungsräumen dargestellt. Bis heute bedeutsam ist das ISL in Saint-Louis, deren Mitarbeiter nachhaltig das Leben in Weil am Rhein geprägt haben. Viele berühmte Persönlichkeiten stammen zudem aus Weil und haben es in der "Welt" zu Erfolg gebracht. Für sie stehen auch die viele Auslands-Weiler, die sich mit ihrer alten Heimat verbunden fühlen und zahlreiche Objekte zur Verfügung gestellt haben. Ein Stück Heimat ist für viele der Weiler Wein, der mittlerweile weltweit vertrieben wird und internationale Erfolge erzielt.
Die Ausstellung läuft noch bis zum 26.7.2020. Führungen auf Anfrage im Kulturamt.

Informationen zum Rahmenprogramm unter:
www.museen-weil-am-rhein.de


Mi, 08.04.2020 10-12 und/oder 14-16 Uhr

[abgesagt] Ferienprogramm Museumskids

Kinder Kultur Workshop

Veranstalter

Museumskids (6-12 Jahre)

Veranstaltungsort

Museum am Lindenplatz
Lindenplatz 1
79576 Weil am Rhein

Kurzbeschreibung

Anmeldung im Kulturamt: 07621 704-412


Di, 21.04.2020 20 Uhr

"Ein Flügelschlag der Poesie" - Weiler Erzähler

Diskussion Kultur Vortrag

Veranstalter

Weiler Erzähler c/o Ute Marina Delatorre

Veranstaltungsort

Kesselhaus

Kurzbeschreibung

20 Uhr: Leila und Pit, die Geschichte von einer Möwe und einem Specht, die zum Nachdenken bringt und andere Geschichten, in denen fliegende Tiere eine Hauptrolle spielen.

21 Uhr: Von Ara bis Zeisig: Zuhörer berichten über ihre Erlebnisse mit Federvieh


Beschreibung

Die „Weiler Erzähler“, anlässlich der Grün ’99 ins Leben gerufen und seither mit unzähligen Veranstaltungen im In- und Ausland bekannt geworden, möchten mit dem grenzenlosen Erzählforum allen Menschen, die gerne zuhören oder selber mal etwas weitergeben wollen, eine Plattform bieten. In der 1. Stunde, also von 20 Uhr bis 21 Uhr, leiten die Erzähler oder eingeladene Künstler den Abend ein, indem sie zu bestimmten Themen (siehe oben) Geschichten, Anekdoten, Lyrik, Aphorismen, Märchen, Sagen und Fabeln u.v.m. zum Besten geben. Danach sind die Zuhörer dran: Selbsterlebtes, Selbstausgedachtes, Gehörtes, Gelesenes oder Aufgeschnapptes, alles ist erlaubt, wenn es zum jeweiligen Thema passt. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Natürlich dürfen sie auch einfach nur zuhören!

Das Forum soll ein Erzählen in gemütlicher Runde sein!

Unkostenbeitrag: 3,-Euros (1 Getränk einschliesslich)

Informationen und Fragen:

Ute Delatorre

Tel: 0033616225891 Mail: delute@hotmail.com


Do, 23.04.2020 13:00 - 19:00

"Welttag des Buches"

Kinder Kultur Stadtbibliothek

Veranstalter

Stadtbibliothek Weil am Rhein
Humboldtstr. 1
79576 Weil am Rhein
Telefon: (07621) 98140
Fax: (07621) 981414

Veranstaltungsort

Stadtbibliothek Weil am Rhein
Humboldtstr. 1
79576 Weil am Rhein
Telefon: (07621) 98140

Beschreibung

Seit 1995 wird am 23. April, dem Todestag der Dichter Shakespeare und Cervantes, in inzwischen über 100 Ländern der „Welttag des Buches“ gefeiert. Das Datum geht auf einen Brauch in Katalonien zurück. Dort werden zum Namenstag des Schutzheiligen St. Georg Rosen und Bücher verschenkt.   Kinder, Jugendliche und Erwachsene für das Lesen zu begeistern: Dafür bietet der UNESCO-Welttag des Buches eine besonders große Chance. Viele Schulen, Buchhandlungen, das Fernsehen und auch die Weiler Stadtbibliothek machen mit.

In diesem Jahr wird es unter anderem wieder die Buch-Aktion "Ich schenk Dir eine Geschichte" für die 4. und 5. Klassen geben: „Abenteuer in der Megaworld“ von Sven Gerhardt, Illustrationen und Bildergeschichte von Timo Grubing. Magnus, Mithat, Vicky und Flora könnten unterschiedlicher nicht sein. Doch sie alle haben eine Gemeinsamkeit: Sie haben das große Los gezogen und in einem Preisausschreiben eine exklusive Eintrittskarte für den neuen Mega-Erlebnispark gewonnen. Der Park ist am Premierentag nur für die vier geöffnet. Doch es läuft nicht rund: Eine Panne jagt die nächste…

Ziel ist es, Kinder mit spannenden Geschichten für das Lesen zu begeistern und ihre Lesekompetenz zu stärken. Darüber hinaus soll Kindern, die noch nicht gut Deutsch sprechen oder nicht gerne lesen, Lesespaß vermittelt werden. An diesem Tag wird das Welttagsbuch auch in der Stadtbibliothek verschenkt, natürlich nur, solange der Vorrat reicht.

Zudem lohnt sich an diesem Tag ein Besuch in der Stadtbibliothek ganz besonders, denn für jeden gibt es ein kleines Geschenk: Zur Auswahl stehen beispielsweise Luftballons, Lesezeichen, Stundenpläne, Aufkleber, Display Cleaner oder Stadtpläne. Natürlich auch nur, solange der Vorrat reicht.


So, 26.04.2020 16 Uhr

Das Lumpenkasperle

Kinder Kultur Theater

Veranstalter

Wunderfitz Familienzentrum Weil am Rhein e.V.
Danziger Straße 2
79576 Weil am Rhein

Veranstaltungsort

Kesselhaus

Kurzbeschreibung

Das Lumpenkasperle ist aus bunten Stoffresten zusammengenäht und auf der
Welt um Spaß zu bereiten. Wem? Der kleinen Josefin.
Und Spaß bereiten kann er! Egal wo Josefin ist, ihr Lumpenkasperle ist immer
dabei.
Eines Tages entdeckt Josefin in einem Schaufenster schönere und größere
Spielfiguren. Der arme Lumpenkasper wird kurzerhand aussortiert.
Eine wunderschöne, sehr poetische Geschichte über die Kraft der Phantasie.
Das Knurps-Theater präsentiert sie als Tischfigurenspiel mit viel Musik und
viel Gelegenheit für die Kinder mitzumachen.


Künstler*in: Theater Knurps
Termin: 26.04.2020, 16.00 Uhr
Anmeldung: 07621 / 79 86 66, veranstaltung@wufi-weil.de

Eintritt: 5.- EUR
Ort: Kulturzentrum Kesselhaus, Am Kesselhaus 13, Weil am Rhein
für Kinder ab 4 Jahren

 


So, 26.04.2020 16 Uhr

Führung zu Hans Theo Baumann

Führung Kultur

Veranstaltungsort

Museum am Lindenplatz
Lindenplatz 1
79576 Weil am Rhein

Kurzbeschreibung

Themenführung zu Hans-Theo Baumann zum 10-jährigen Jubiläum des Baumann-Raums im Museum am Lindenplatz mit Siegrid Schulte.


So, 03.05.2020 16 Uhr

[geschlossen ]Kostenlose Sonntagsführung durch die Ausstellung "Weil Welt Weit"

Führung Kultur

Veranstalter

Museum am Lindenplatz
Lindenplatz 1
79576 Weil am Rhein
Telefon: (07621) 792219

Veranstaltungsort

Museum am Lindenplatz
Lindenplatz 1
79576 Weil am Rhein

Kurzbeschreibung

Führung mit Siegert Kittel

 


Beschreibung

Treffpunkt ist im Kassenbereich des Museums. Siegert Kittel wird in die einzelnen Themen der Ausstellung einführen und geht Fragen nach der weltweiten Vernetzung von Weil am Rhein seit der Industrialisierung nach. Was sind echte Weiler Produkte und welche Weiler haben den Namen Weil am Rhein in der Welt geprägt. Inhaltlich dreht es sich dabei um die Partnerstädte Huningue, Bognor Regis und Trebbin, die Tram 8 oder Verkehrsmittel, die den Namen Weil am Rhein tragen. Beleuchtet werden auch der Wirtschaftsstandort Weil am Rhein. Viele ortsansässige Unternehmen gehören zu den Marktführern in ihrer Branche und sind in zwei Ausstellungsräumen dargestellt. Bis heute bedeutsam ist das ISL in Saint-Louis, deren Mitarbeiter nachhaltig das Leben in Weil am Rhein geprägt haben. Viele berühmte Persönlichkeiten stammen zudem aus Weil und haben es in der "Welt" zu Erfolg gebracht. Für sie stehen auch die viele Auslands-Weiler, die sich mit ihrer alten Heimat verbunden fühlen und zahlreiche Objekte zur Verfügung gestellt haben. Ein Stück Heimat ist für viele der Weiler Wein, der mittlerweile weltweit vertrieben wird und internationale Erfolge erzielt.
Die Ausstellung läuft noch bis zum 26.7.2020. Führungen auf Anfrage im Kulturamt.

Informationen zum Rahmenprogramm unter:
www.museen-weil-am-rhein.de


Mo, 04.05.2020 14:30 Uhr

"Der kleine Pirat!

Kinder Kultur Lesung

Veranstalter

Stadtbibliothek Weil am Rhein
Humboldtstr. 1
79576 Weil am Rhein
Telefon: (07621) 98140
Fax: (07621) 981414

Veranstaltungsort

Stadtbibliothek Weil am Rhein
Humboldtstr. 1
79576 Weil am Rhein
Telefon: (07621) 98140

Kurzbeschreibung

Eine lustig-freche Geschichte vom kleinen Piraten, der einfach nur nett sein will! 

Der kleine Pirat hat es wirklich nicht leicht. Den ganzen Tag hält er im Mastkorb Ausschau nach Schiffen, die er ausrauben könnte, aber wenn dann eines auftaucht, verschwinden Besatzung und Passagiere schreiend unter Deck. Dabei hätte sich der kleine Pirat doch so gern nett mit den Leuten unterhalten! Eines Morgens, nachdem er seine Cornflakes gegessen hat, beschließt er, seine Überfälle mal auf eine ganz neue Art zu versuchen. Ein Pirat ist schließlich auch nur ein Mensch und möchte ein bisschen Spaß an seiner Arbeit haben…. 

Ein Bilderbuchabenteuer von Kirsten Boie für alle ab drei Jahren.  

Der Eintritt ist frei, bitte vorher telefonisch anmelden unter: Tel. 07621 / 98 14 0.

 


Mo, 04.05.2020 14:30

Bilderbuchkino - "Der kleine Pirat"

Kinder Kino Kultur Lesung Stadtbibliothek

Veranstalter

Stadtbibliothek Weil am Rhein
Humboldtstr. 1
79576 Weil am Rhein
Telefon: (07621) 98140
Fax: (07621) 981414

Veranstaltungsort

Stadtbibliothek Weil am Rhein
Humboldtstr. 1
79576 Weil am Rhein
Telefon: (07621) 98140

Beschreibung

Eine lustig-freche Geschichte vom kleinen Piraten, der einfach nur nett sein will!

Der kleine Pirat hat es wirklich nicht leicht. Den ganzen Tag hält er im Mastkorb Ausschau nach Schiffen, die er ausrauben könnte, aber wenn dann eines auftaucht, verschwinden Besatzung und Passagiere schreiend unter Deck. Dabei hätte sich der kleine Pirat doch so gern nett mit den Leuten unterhalten! Eines Morgens, nachdem er seine Cornflakes gegessen hat, beschließt er, seine Überfälle mal auf eine ganz neue Art zu versuchen. Ein Pirat ist schließlich auch nur ein Mensch und möchte ein bisschen Spaß an seiner Arbeit haben….

Ein Bilderbuchabenteuer von Kirsten Boie für alle ab drei Jahren.

Der Eintritt ist frei, bitte vorher telefonisch anmelden unter: Tel. 07621 / 98 14 0.


So, 10.05.2020 15 Uhr

Hörst du nicht die Glocken?

Führung Kultur

Veranstalter

Weiler Stadtführer

Kurzbeschreibung

Treffpunkt: Beim Kerngassbrunnen, Ecke Große Gaß/ Kerngasse, Haltingen Stadtführerin: Susi Engler

Glocken begleiten unser Leben auf vielfältige Art und Weise. Bei der Glockenführung wird Susi Engler passende Orte aufsuchen und Geschichten über Menschen, Gebäude und Begebenheiten in Haltingen erzählen. Einiges existiert noch, manches ist Vergangenheit und natürlich ist manches auch Zukunftsmusik! Die Führung endet an der Haltinger St.-Georgs-Kirche bei einem Umtrunk mit Haltinger Glockenwein.

Teilnahmegebühr 5€/Person, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre kostenlos.


Mo, 11.05.2020 14:30 Uhr

"Wie Findus zu Petterson kam"

Kinder Kultur Theater

Veranstalter

Stadtbibliothek Weil am Rhein
Humboldtstr. 1
79576 Weil am Rhein
Telefon: (07621) 98140
Fax: (07621) 981414

Veranstaltungsort

Stadtbibliothek Weil am Rhein
Humboldtstr. 1
79576 Weil am Rhein
Telefon: (07621) 98140

Kurzbeschreibung

Ein Theaterstück nach dem Bilderbuch von Sven Nordqvist für Kinder ab 4 Jahren. 

Regie: Andrej „Uri“ Garin, Figuren: Mechtild Nienaber, Bühne: Andrej „Uri“ Garin, Spiel: Ellen Heese 

Es war einmal ein alter Mann, der hieß Pettersson. Er war oft so allein, dass er sich am Morgen am liebsten die Decke über den Kopf gezogen hätte und verschwunden wäre. Bis seine Nachbarin ihm einen Pappkarton brachte. Drinnen war ein Kater, der noch so klein war, dass er Platz in Petterssons Hand hatte. Jeden Abend las er ihm Geschichten vor. Endlich hatte er jemanden, mit dem er reden konnte, der ihm zuhörte! Und eines Tages war es so weit: Der Kater sprach seine ersten Worte. „So eine Hose möchte ich auch haben“, sagte Findus. Was für einen wunderbaren Kater er doch hatte! 

Das Theaterstück dauert ca. 45 Minuten.  

Theater en miniature: Ellen Heese & Andrej Garin 

www.theater-en-miniature.de

Der Eintritt beträgt für Kinder und Erwachsene im Vorverkauf 4 Euro (bis 06.05.2020), an der Tageskasse jeweils 6 Euro. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich: 

Tel. 07621 / 98 14 0. 

 

 


Beschreibung

Das Theaterstück ist für Kinder ab vier Jahren geeignet. Das Theater en miniature gestattet Kindern unter vier Jahren keinen Eintritt!


Mo, 11.05.2020 14:30

Kindertheater - "Wie Findus zu Pettersson kam"

Kinder Kultur Stadtbibliothek Theater

Veranstalter

Stadtbibliothek Weil am Rhein
Humboldtstr. 1
79576 Weil am Rhein
Telefon: (07621) 98140
Fax: (07621) 981414

Veranstaltungsort

Stadtbibliothek Weil am Rhein
Humboldtstr. 1
79576 Weil am Rhein
Telefon: (07621) 98140

Beschreibung

Ein Theaterstück nach dem Bilderbuch von Sven Nordqvist für Kinder ab 4 Jahren. Regie: Andrej „Uri“ Garin, Figuren: Mechtild Nienaber, Bühne: Andrej „Uri“ Garin, Spiel: Ellen Heese

Es war einmal ein alter Mann, der hieß Pettersson. Er war oft so allein, dass er sich am Morgen am liebsten die Decke über den Kopf gezogen hätte und verschwunden wäre. Bis seine Nachbarin ihm einen Pappkarton brachte. Drinnen war ein Kater, der noch so klein war, dass er Platz in Petterssons Hand hatte. Jeden Abend las er ihm Geschichten vor. Endlich hatte er jemanden, mit dem er reden konnte, der ihm zuhörte! Und eines Tages war es so weit: Der Kater sprach seine ersten Worte. „So eine Hose möchte ich auch haben“, sagte Findus. Was für einen wunderbaren Kater er doch hatte!

Das Theaterstück dauert ca. 45 Minuten.

Theater en miniature: Ellen Heese & Andrej Garin

www.theater-en-miniature.de  

Der Eintritt beträgt für Kinder und Erwachsene im Vorverkauf 4 Euro (bis 06.05.2020), an der Tageskasse jeweils 6 Euro. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich:Tel. 07621 / 98 14 0.

Das Theaterstück ist für Kinder ab vier Jahren geeignet. Das Theater en miniature gestattet Kindern unter vier Jahren keinen Eintritt!


Sa, 16.05.2020 ab 20 Uhr

[abgesagt] Kessel - Disko

Kultur Tanz

Veranstaltungsort

Kesselhaus

Kurzbeschreibung

DJ Tombastic und das Kessel-Team an der Bar freuen sich auf euer Kommen.


So, 17.05.2020 14-18 Uhr

Internationaler Museumstag

Kinder Kultur Workshop

Veranstaltungsort

Museum am Lindenplatz
Lindenplatz 1
79576 Weil am Rhein

Kurzbeschreibung

Aktionen für die ganze Familie in Kooperation mit dem Landwirtschaftsmuseum.

Bastel- und Spielstationen für Groß und Klein


So, 17.05.2020 15 Uhr

Kirchenbesucher und stille Zecher

Führung Kultur

Veranstalter

Weiler Stadtführer

Kurzbeschreibung

Treffpunkt: Kircheneingang Evangelische Kirche Alt-Weil

Stadtführer: Siegert Kittel

Sonntags gehen die Uhren anders – überall, auch in Weil am Rhein. Über viele Jahrhunderte ähnlich hat sich der Sonntagsbrauch inzwischen sehr verändert. Nicht nur der früher übliche Kirchgang ist entfallen… Wie einst und heute in Weil am Rhein der Sonntag ablief, zeigt Siegert Kittel bei seinem Sonntagsspaziergang, garniert mit Sonntagseinsichten aus der Weltliteratur. Die Führung endet beim Vitra-Café, wo es die Möglichkeit gibt, sich einen Sonntagskaffee zu gönnen.

Teilnahmegebühr 5€/Person, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre kostenlos.


Di, 19.05.2020 20 Uhr

"Wunsch und Wirklichkeit" - Weiler Erzähler

Diskussion Kultur Vortrag

Veranstalter

Weiler Erzähler c/o Ute Marina Delatorre

Veranstaltungsort

Kesselhaus

Kurzbeschreibung

Der Basler Erzählkreis ist zu Gast bei den Weiler Erzählern

21 Uhr: Zuschauer zum Thema: Tierwunsch


Beschreibung

Die „Weiler Erzähler“, anlässlich der Grün ’99 ins Leben gerufen und seither mit unzähligen Veranstaltungen im In- und Ausland bekannt geworden, möchten mit dem grenzenlosen Erzählforum allen Menschen, die gerne zuhören oder selber mal etwas weitergeben wollen, eine Plattform bieten. In der 1. Stunde, also von 20 Uhr bis 21 Uhr, leiten die Erzähler oder eingeladene Künstler den Abend ein, indem sie zu bestimmten Themen (siehe oben) Geschichten, Anekdoten, Lyrik, Aphorismen, Märchen, Sagen und Fabeln u.v.m. zum Besten geben. Danach sind die Zuhörer dran: Selbsterlebtes, Selbstausgedachtes, Gehörtes, Gelesenes oder Aufgeschnapptes, alles ist erlaubt, wenn es zum jeweiligen Thema passt. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Natürlich dürfen sie auch einfach nur zuhören!

Das Forum soll ein Erzählen in gemütlicher Runde sein!

Unkostenbeitrag: 3,-Euros (1 Getränk einschliesslich)

Informationen und Fragen:

Ute Delatorre

Tel: 0033616225891 Mail: delute@hotmail.com