Veranstaltungskalender

Das einstige Fischerdorf kleinhüningen

Stadtführung

Sonntag, 11.10.2020 15 Uhr

Kurzbeschreibung

Treffpunkt: Tramhaltestelle „Kleinhüningen" (CH), an der Wiese, Tramlinie 8

Stadtführerin: Sabine Theil

Der 30-jährige Krieg führte auch in unserer Region zu viel Elend und Armut. Aufgrund Geldmangels sah sich Markgraf Friedrich V. von Baden-Durlach 1640 gezwungen, das verwüstete Fischerdorf Kleinhüningen an Basel zu verkaufen. Sabine Theil erzählt aus dem Leben des einstigen Fischerdorfs, wo auch Landwirtschaft und Handwerk betrieben wurde. Sie verrät, warum viele Basler Herrschaften ihre Wäsche den Kleinhüninger Wäscherinnen brachten und gibt Einblicke in Besonderheiten sowie in die Entwicklung vom Fischerdorf über die Industrie-Ansiedlungen bis hin zu den einschneidenden Veränderungen des Hafenbaus. Auch heute noch gibt es versteckte malerische Winkel zu entdecken, die noch an das einstige Fischerdorf erinnern. Die Führung endet an der Tramhaltestelle „Kleinhüningeranlage“. Hier kann man mit der Tramlinie 8 nach Weil am Rhein zurückfahren oder in eines der umliegenden Gasthäuser einkehren.

Teilnahmegebühr 5€/Person, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre kostenlos.


Veranstalter

Weiler Stadtführer