Veranstaltungskalender

.April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Januar Februar März

So, 13.10.2019 - So, 26.07.2020 Öffnungszeiten

[geschlossen] Weil Welt Weit - Ausstellung Museum am Lindenplatz

Ausstellung Kultur

Veranstalter

Kulturamt der Stadt Weil am Rhein
Humboldtstr. 1
79576 Weil am Rhein
Telefon: (07621) 704-411412
Fax: (07621) 704-124

Veranstaltungsort

Museum am Lindenplatz
Lindenplatz 1
79576 Weil am Rhein

Kurzbeschreibung

Öffnungszeiten: Sa 15 - 18 Uhr, So 14 - 18 Uhr

www.museen-weil.de


Beschreibung

Weil Welt Weit

Weiler Spuren in der ganzen Welt

 Die kommende Ausstellung "Weil Welt Weit. Weiler Spuren in der ganzen Welt" im Museum am Lindenplatz hinterfragt, was sind denn echte "Weiler Produkte" und "wo" finden sich diese auf der ganzen Welt. Thematisiert werden die Weiler Partnerstädte Huningue (Frankreich), Bogner Regnis (Großbritannien) und Trebbin (Brandenburg), verschiedene Verkehrsmittel mit dem Namen "Weil am Rhein" sowie Industrie- und Konsumprodukte "Made in Weil". Viele berühmte Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur, Politik, Wissenschaft und Sport stammen ebenfalls von hier und haben es international zu Erfolg gebracht. Im Bereich der Wissenschaft nimmt das ISL in Saint-Louis eine Sonderrolle ein. Nicht zuletzt stehen auch die Auslands-Weiler für die globale Vernetzung, ihnen wird ein spezieller Bereich gewidmet. Ein Weiler Produkt darf nicht vergessen werden: der Weiler Wein, welcher mittlerweile weltweit genossen wird. Auf den Besucher warten kuriose Geschichte und spannende Objekte, Einblicke in die Vergangenheit und partnerschaftliche Begegnungen bis in die Gegenwart. Die Ausstellung ist speziell für Kinder und Familien konzipiert. Kinderstation laden zum Entdecken und Erkunden ein. Ein umfassendes Rahmenprogramm ergänzt die Ausstellung, die vom 13.10.2019 bis 26.7.2020 zu sehen ist. Informationen unter: b.brutscher@weil-am-rhein.de oder 07621/704416


So, 03.11.2019 - So, 05.07.2020 Öffnungszeiten

[geschlossen] Knopf dran - Sonderaustellung Weiler Museum Textilgeschichte

Ausstellung Kinder Kultur Workshop

Veranstalter

Kulturamt der Stadt Weil am Rhein
Humboldtstr. 1
79576 Weil am Rhein
Telefon: (07621) 704-411412
Fax: (07621) 704-124

Veranstaltungsort

Museum Weiler Textilgeschichte
Am Kesselhaus 23
79576 Weil am Rhein

Kurzbeschreibung

Vernissage am 3. November 2019, 11:15 Uhr

Öffnungszeiten: Sonntags von 14 -18 Uhr

Erweiterte Öffnungszeiten anläßlich des Kunsthandwerksmarkt am 9./10.November 2019 und am Tag der offenen Ateliers am 1. Dez. 2019 von 11-18 Uhr. 

Führungen und Gruppenbesuche auf Anfrage 


Beschreibung

 

Am Sonntag, den 3. November um 11.15 Uhr wird im Museum Weiler Textilgeschichte die neue Sonderausstellung "Knopf dran! Eine Kulturgeschichte der Knöpfe" eröffnet.  

 

Die neue Sonderausstellung "Knopf dran!" beleuchtet die Geschichte der Knöpfe, die vor etwa 6000 Jahren begann. Zuerst dienten die runden Objekte aus Stein mit geometrischen Mustern als Schmuck und nicht zuletzt als Zeichen des Wohlstands. Erst im Spätmittelalter kam die Verschlusstechnik aus dem Orient nach Europa. Der Knopf beeinflusste nicht nur maßgeblich die Mode, sondern brachte auch neue Berufszweige hervor.  

 

Die Ausstellung zeigt verschiedene Anwendungsbereiche der Knöpfe, aber auch schöne, dekorative "Schmuck"stücke, welche der Kleidung eine besondere Note verleihen. Ob Knöpfe aus Perlmutt, Rosenholz oder Hirschhorn - der Vielfalt der Materialien, aus denen Knöpfe hergestellt werden, wird ebenfalls Rechnung getragen.  

 

Eine Knopf-Ausstellung im Dreiland kommt natürlich nicht umhin, sich der hier ehemals ansässigen Knopfindustrie zu widmen. Ein Kapitel beleuchtet die Geschichte der "Chnopfi", der Firma Raymond in Lörrach. Zahlreiche Objekte zeigen die Entwicklung und die Produktpalette des Lörracher Unternehmens. 

 

Die Ausstellung ist in Teilen eine Leihgabe des Stadtmuseums Hornmoldhaus in Bietigheim-Bissingen, kuratiert von der damaligen Leiterin des Hornmoldhauses, Regina Ille-Kopp. Die Weiler Ausstellung ist mit hiesigen Objekten bestückt, darunter private Leihgaben und Leihgaben aus dem Dreiländermuseum in Lörrach und der Firma Raymond in Lörrach. 

 

Bei der Eröffnung am Sonntag, den 3. November wird Kulturamtsleiter Tonio Passlick die Besucher begrüßen, die Kuratorin des Museums, Simone Kern, wird über die Geschichte der Knöpfe und die Konzeption der Ausstellung sprechen. 

 

Die Bevölkerung ist dazu herzlich eingeladen. 

 

Die Ausstellung ist jeden Sonntag von 14 bis 18 Uhr geöffnet und wird bis zum 5.07.2020 zu sehen sein.

 


Sa, 29.02.2020 - So, 11.10.2020 10-18 Uhr

[geschlossen] Gae Aulenti. Ein kreatives Universum

Ausstellung Kultur

Veranstalter

Vitra
Charles-Eames-Straße 2
79576 Weil am Rhein

Veranstaltungsort

Vitra Design Museum
Charles-Eames-Str. 2
79576 Weil am Rhein
Telefon: 07621-7023200
Fax: 07621-7023590

Kurzbeschreibung

Die Italienerin Gae Aulenti zählt zu den bedeutendsten Architektinnen und Designerinnen der Nachkriegszeit. Bereits in den 1960er Jahren trug sie mit ihren ikonischen Objekten erheblich zum weltweiten Erfolg Italiens im Produktdesign bei, unter anderem mit der »Locus Solus«-Reihe (1964) oder den Leuchten »Pipistrello« (1965) und »King Sun« (1967). Internationale Anerkennung gewann Aulenti zudem für den Umbau eines ehemaligen Pariser Bahnhofs in ein Museum, das Musée d’Orsay (1980–1986). Außerhalb ihres Heimatlandes ist Aulenti, die mehr als 700 Projekte verwirklichte, jedoch zumeist nur Design- und Architekturkennern ein Begriff. Dem wirkt das Vitra Design Museum mit der Ausstellung »Gae Aulenti. Ein kreatives Universum« (29.02.-11.10.2020) entgegen und gibt Einblick in das facettenreiche Schaffen, welches neben Architektur und Objektdesign auch Interieurs, Bühnenbilder und Kostüme sowie Ausstellungsarchitektur umfasst. Im Vitra Schaudepot wird eine Auswahl von rund 35 Objekten aus ihrer gesamten Schaffenszeit gezeigt, diese werden von Fotografien, Skizzen und Zeichnungen sowie einer Dia-Show, Dokumentarfilmen und Interviews begleitet


Beschreibung

Vitra Schaudepot

Charles-Eames-Str. 2

79576 Weil am Rhein


So, 01.03.2020 13:30 Uhr

Großer Buurefasnachtsumzug

Fasnachtsveranstaltung Kultur

Veranstalter

IG Weiler Strassenfasnacht e.V. c/o Uwe Wissler
Postfach: 2013
79576 Weil am Rhein

Do, 05.03.2020 14:30 Uhr

Autorenbegegnung mit Alice Pantermüller - "Mein Lotta-Leben"

Kinder Stadtbibliothek

Veranstalter

Stadtbibliothek Weil am Rhein
Humboldtstr. 1
79576 Weil am Rhein
Telefon: (07621) 98140
Fax: (07621) 981414

Veranstaltungsort

Stadtbibliothek Weil am Rhein
Humboldtstr. 1
79576 Weil am Rhein
Telefon: (07621) 98140

Beschreibung

Lottas turbulente Welt gerät aus den Fugen: Oh Mann! Eigentlich hatte ihr Geburtstag ziemlich gut angefangen. Aber dann ist doch wieder alles schiefgegangen. Statt ihres Lieblingshundes Anton haben ihr Mama und Papa eine Sprachreise auf eine englische Insel geschenkt! Das Programm hört sich eigentlich gar nicht so schlecht an, irgendwie wild und spannend zugleich. Aber was soll Lotta alleine auf einer Insel? Und alle reden da nur Englisch…

Alice Pantermüller wurde 1968 in Flensburg geboren. Nach dem Lehramtsstudium, einem Aufenthalt als deutsche Fremdsprachenassistentin in Schottland und einer Ausbildung zur Buchhändlerin lebt sie heute mit ihrer Familie in der Lüneburger Heide. Sie liest in der Stadtbibliothek an diesem Tag aus ihrem Buch: "Mein Lotta-Leben - Wer den Wal hat".

Die Lesung dauert ca. 60 Minuten und richtet sich an Kinder zwischen acht und zwölf Jahren.

Der Eintritt beträgt für Kinder und Erwachsene im Vorverkauf 5 Euro (bis 03.03.2020), an der Tageskasse jeweils 7 Euro. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich:

Tel. 07621 / 98 14 0


Fr, 06.03.2020 20:15 Uhr

[abgesagt] "Sex isch gsünder als Kopfsalat"

Kultur Theater

Veranstalter

Theater am Mühlenrain
Am Mühlenrain 6
79576 Weil am Rhein
Telefon: (07621) 793400
Fax: (07621) 791125

Veranstaltungsort

Theater am Mühlenrain
Am Mühlenrain
79576 Weil am Rhein
Telefon: (07621) 793400
Fax: (0761) 791125

Kurzbeschreibung

Lustspiel-Hit von Yvette Kolb nach einer Idee von Marc Camoletti

Vier Frauen leben unter einem Dach und alle haben ein Problem, welches sie mit einer Annonce in der Basler Zeitung versuchen, zu lösen. Die einstige Diva Georgette sucht einen Mieter, Jaqueline ein Modell für den Spartakus, Janine einen Klavierschüler und Babsi, das Dienstmädchen, einen Mann zum Heiraten. Bald stellen sich die Interessenten ein, aber weil keine der Damen von den Inseraten der anderen weiss, kommt es zu irrwitzig komischen Situationen. Das Publikum kommt aus dem Lachen nicht heraus und fühlt sich doppelt wohl, weil es die Sache von Anfang an durchschaut.
Unter der Regie von Yvette Kolb hat das Ensemble den Kopfsalat in Basel vor einem begeisterten Publikum schon über hundertachtzig Mal serviert.


Sa, 07.03.2020 13 Uhr

[abgesagt] TAM Theater Club

Kultur Theater

Veranstalter

Theater am Mühlenrain
Am Mühlenrain 6
79576 Weil am Rhein
Telefon: (07621) 793400
Fax: (07621) 791125

Veranstaltungsort

Theater am Mühlenrain
Am Mühlenrain
79576 Weil am Rhein
Telefon: (07621) 793400
Fax: (0761) 791125

Kurzbeschreibung

Besuchen Sie uns im TAM Theater Club und erleben Sie eine Vielfalt der Möglichkeiten, selbst spielerisch kreativ zu werden.
Inhalte sind: Bewegung, Stimme und Sprache begleitet von freien Spielszenen.


Sa, 07.03.2020 14 - 18 Uhr

Lange Nacht der Spätantike

Ausstellung Kultur

Veranstaltungsort

Museum Weiler Textilgeschichte
Am Kesselhaus 23
79576 Weil am Rhein

Kurzbeschreibung

mit kulinarischen Köstlichkeiten der Antike am 17. Januar, 18 -23 Uhr


Sa, 07.03.2020 18.00 Uhr

ESV Weil - TTF Stühlingen Herren

Sportveranstaltung

Veranstalter

ESV Weil am Rhein 1926 e.V. - Tischtennisabteilung

Veranstaltungsort

Leopoldhalle
Stüdlestraße 2
79576 Weil am Rhein

Kurzbeschreibung

Tischtennis Verbandsliga Herren


Sa, 07.03.2020 18:30 Uhr

Fasnachtsfüür

Fasnachtsveranstaltung Kultur

Veranstalter

IG Weiler Strassenfasnacht e.V. c/o Uwe Wissler
Postfach: 2013
79576 Weil am Rhein

Kurzbeschreibung

Abmarsch 18:30 Uhr am Lindenplatz.


Sa, 07.03.2020 20.00 Uhr

HSG Dreiland - SG Maulburg/Steinen

Sportveranstaltung

Veranstalter

ESV Weil am Rhein 1926 e.V. - Handballabteilung
Postfach 1823
79553 Weil am Rhein

Veranstaltungsort

Wintersbuckhalle Lörrach
Gewerbestraße

Kurzbeschreibung

Handball Landesliga Süd Herren


Sa, 07.03.2020 20:15 Uhr

"Früher was nix to go"

Kabarett Kultur Theater

Veranstalter

Theater am Mühlenrain
Am Mühlenrain 6
79576 Weil am Rhein
Telefon: (07621) 793400
Fax: (07621) 791125

Veranstaltungsort

Theater am Mühlenrain
Am Mühlenrain
79576 Weil am Rhein
Telefon: (07621) 793400
Fax: (0761) 791125

Kurzbeschreibung

To go war früher gar nix und Bauer sucht Frau war noch keine Fernsehsendung.
In dem neuen Programm der Power-Badnerin „Früher war nix to go“ kommt nichts von ungefähr. Das Kanzlerinnendouble aus dem Ländle widmet sich ganz besonders dem modernen Zeitgeist. Jeder soll multitaskingfähig sein und alles to go verfügbar sein soll, außer dem Kaffee in der Gefängniskantine. Schätzle analysiert parship-und elitepartnerkomisch zeitgemäße TV-Hits wie „Bauer sucht Frau“ und klärt ihr Publikum auf, dass sie sich mit Angela Merkel im Regieren abwechselt. Eine Woche sie und eine Woche ich. Wie keine Zweite transformiert Schätzle das Motto „Früher war zwar vieles besser“ in „heute ist dafür alles lustiger!“ Trotz moderner Zeiten bleibt Marianne Schätzle optimistisch, denn nicht nur für Schwaben gilt: Nu ned huddle. Marianne Schätzles „Früher war nix to go“ – eine gekonnte Comedymelange in schwäbisch –Dur!


So, 08.03.2020 14.00 Uhr

ESV Weil - TMV Tostedt Damen

Sportveranstaltung

Veranstalter

ESV Weil am Rhein 1926 e.V. - Tischtennisabteilung

Veranstaltungsort

Leopoldhalle
Stüdlestraße 2
79576 Weil am Rhein

Kurzbeschreibung

 Tischtennis 2. Bundesliga Damen


So, 08.03.2020 16 Uhr

Kostenlose Sonntagsführung

Ausstellung Führung Kultur

Veranstalter

Museum am Lindenplatz
Lindenplatz 1
79576 Weil am Rhein
Telefon: (07621) 792219

Veranstaltungsort

Museum am Lindenplatz
Lindenplatz 1
79576 Weil am Rhein

So, 08.03.2020 16 Uhr (Finissage)

Führung durch die Valentinian-Ausstellung

Ausstellung Führung Kultur

Veranstaltungsort

Kesselhaus

Kurzbeschreibung

Führung durch die Valentinian - Ausstellung mit Dr. Niklot Krohn

16 Uhr, Atelier der FGD im Kulturzentrum Kesselhaus

 


So, 08.03.2020 16 Uhr

Klassik bewegt - Unbeschreiblich weiblich

Konzert Kultur

Kurzbeschreibung

„Unbeschreiblich weiblich“ - Konzert zum Weltfrauentag   Die Leistungen von Frauen wurden in der Vergangenheit, aber auch heutzutage oft nicht angemessen gewürdigt. Auch in der Musik findet man viele fantastische Musikerinnen und Komponistinnen, die ganz zu Unrecht wenig bekannt oder ganz unbekannt sind.

„Klassik bewegt“ möchte das zumindest ein klein wenig ändern und lädt daher zu einem Streifzug durch das weibliche Schaffen in der Musik mit Werken, die ausschließlich von Komponistinnen stammen, darunter etwa Clara Schumann, Fanny Mendelssohn und Cecil Chaminade. Auch modernere Stücke werden zu hören sein, etwa von Rachel Portmann, die mit der Musik zur Jane-Austen Literaturverfilmung Emma als erste Frau einen Oscar für Filmmusik gewann. Für die Musik sorgen naheliegenderweise ebenfalls ausschließlich Frauen. Durch das Programm führt die Sprecherin Sandra Trefzer.  

Tickets können ab sofort online über www.klassikbewegtbinzen.de, sowie im Wohnpark Binzen, bei der Badischen Zeitung in Weil am Rhein und im Rathaus Binzen erworben werden.  

Das Konzert findet statt am Sonntag, 8. März 2020 16 Uhr BMW Autohaus Gottstein Konrad-Zuse-Straße 4 Binzen


So, 08.03.2020 16 Uhr

[geschlossen ]Kostenlose Sonntagsführung durch die Ausstellung "Weil Welt Weit"

Führung Kultur

Veranstalter

Museum am Lindenplatz
Lindenplatz 1
79576 Weil am Rhein
Telefon: (07621) 792219

Veranstaltungsort

Museum am Lindenplatz
Lindenplatz 1
79576 Weil am Rhein

Kurzbeschreibung

Führung mit Siegert Kittel

 


Beschreibung

Treffpunkt ist im Kassenbereich des Museums. Siegert Kittel wird in die einzelnen Themen der Ausstellung einführen und geht Fragen nach der weltweiten Vernetzung von Weil am Rhein seit der Industrialisierung nach. Was sind echte Weiler Produkte und welche Weiler haben den Namen Weil am Rhein in der Welt geprägt. Inhaltlich dreht es sich dabei um die Partnerstädte Huningue, Bognor Regis und Trebbin, die Tram 8 oder Verkehrsmittel, die den Namen Weil am Rhein tragen. Beleuchtet werden auch der Wirtschaftsstandort Weil am Rhein. Viele ortsansässige Unternehmen gehören zu den Marktführern in ihrer Branche und sind in zwei Ausstellungsräumen dargestellt. Bis heute bedeutsam ist das ISL in Saint-Louis, deren Mitarbeiter nachhaltig das Leben in Weil am Rhein geprägt haben. Viele berühmte Persönlichkeiten stammen zudem aus Weil und haben es in der "Welt" zu Erfolg gebracht. Für sie stehen auch die viele Auslands-Weiler, die sich mit ihrer alten Heimat verbunden fühlen und zahlreiche Objekte zur Verfügung gestellt haben. Ein Stück Heimat ist für viele der Weiler Wein, der mittlerweile weltweit vertrieben wird und internationale Erfolge erzielt.
Die Ausstellung läuft noch bis zum 26.7.2020. Führungen auf Anfrage im Kulturamt.

Informationen zum Rahmenprogramm unter:
www.museen-weil-am-rhein.de


So, 08.03.2020 16 - 19 Uhr

Finissage mit Animation durch das Alamannen-Musuem Vörstetten

Kultur Vortrag

Veranstaltungsort

Atleier 6 / Am Kesselhaus 15
Friedlingen
Am Kesselhaus 15
79576 Weil am Rhein

Kurzbeschreibung

Atelier der FGD im Kulturzentrum Kesselhaus


So, 08.03.2020 19:15 Uhr

[abgesagt] "Sex isch gsünder als Kopfsalat"

Kultur Theater

Veranstalter

Theater am Mühlenrain
Am Mühlenrain 6
79576 Weil am Rhein
Telefon: (07621) 793400
Fax: (07621) 791125

Veranstaltungsort

Theater am Mühlenrain
Am Mühlenrain
79576 Weil am Rhein
Telefon: (07621) 793400
Fax: (0761) 791125

Kurzbeschreibung

Lustspiel-Hit von Yvette Kolb nach einer Idee von Marc Camoletti

Vier Frauen leben unter einem Dach und alle haben ein Problem, welches sie mit einer Annonce in der Basler Zeitung versuchen, zu lösen. Die einstige Diva Georgette sucht einen Mieter, Jaqueline ein Modell für den Spartakus, Janine einen Klavierschüler und Babsi, das Dienstmädchen, einen Mann zum Heiraten. Bald stellen sich die Interessenten ein, aber weil keine der Damen von den Inseraten der anderen weiss, kommt es zu irrwitzig komischen Situationen. Das Publikum kommt aus dem Lachen nicht heraus und fühlt sich doppelt wohl, weil es die Sache von Anfang an durchschaut.
Unter der Regie von Yvette Kolb hat das Ensemble den Kopfsalat in Basel vor einem begeisterten Publikum schon über hundertachtzig Mal serviert.


Mo, 09.03.2020 14:30 Uhr

Bilderbuchkino - "Lieselotte hat Langeweile"

Kinder Kino Kultur Lesung Stadtbibliothek

Veranstalter

Stadtbibliothek Weil am Rhein
Humboldtstr. 1
79576 Weil am Rhein
Telefon: (07621) 98140
Fax: (07621) 981414

Veranstaltungsort

Stadtbibliothek Weil am Rhein
Humboldtstr. 1
79576 Weil am Rhein
Telefon: (07621) 98140

Beschreibung

Lieselotte ist´s sooo langweilig ...und sie hatte sich schon so gefreut. Sie wollte zusammen mit der Bäuerin ihren selbstgebastelten Drachen steigen lassen und jetzt regnet es Bindfäden. So ein Regentag ist echt langweilig! Soll sie jetzt puzzeln oder ein Bilderbuch anschauen? Das macht doch alleine keinen Spaß. Die Schweine schlafen, die Hühner machen irgendwelchen Hühnerkram, den sie nicht versteht und die Küken spielen echt langweilige Kükenspiele. Was soll sie nur anfangen? Auf dem Dachboden findet Lieselotte einen alten Schlitten, einen Ventilator und ein Abtropfsieb. Plötzlich kommt ihr eine Idee…

Ein neues turbulentes Bauernhofabenteuer von Alexander Steffensmeier, voller Situationskomik und dem unwiderstehlichen Charme von Lieselotte und den lustigen Hühnern. Für alle ab drei Jahren.

Der Eintritt ist kostenfrei, bitte vorher telefonisch anmelden unter:
Tel. 07621 / 98 14 0.