Veranstaltungskalender

.Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember

Sa, 16.02.2019 20 Uhr

"Langer Abend - kurze Shows" - Musik und Comedy aus der Schweiz

Veranstalter

Kulturamt der Stadt Weil am Rhein
Humboldtstr. 1
79576 Weil am Rhein
Telefon: (07621) 704-411412
Fax: (07621) 704-124

Veranstaltungsort

Haus der Volksbildung
Humboldtstr. 5
79576 Weil am Rhein

Beschreibung

KünstlerInnen:

 

Mägic Hene: Durch den Abend führt Mägic Hene (Markus Schrag), er kommt aus Hasle Rüegsau im Emmental versucht sein Publikum mit grossen Tricks aus Las Vegas zu begeistern. Leider klappt das nicht immer...

 

Les Papillons: Die beiden Basler Vollblutmusiker Michael Giertz (Piano) und Giovanni Reber, (Violine) nehmen ihr Publikum mit auf schwindel-erregende Loopingfahrten durch Musikwelten aus Klassik-, Rock- und Pop, mit einer guten Dosis Humor und Pathos.

 

Margrit Bornet: Die Komikerin aus Zürich spielt spielend leicht einen ganzen Frauenverein! Ob eine übermotivierte Dame besten Alters, die ewig junge Rocker-Oma oder die typische Teenager-Göre, für jeden Event ist ein spannender Figurenmix dabei.

Valsecchi & Nater: Der Walliser Schauspieler Diego Valsecchi und der Winterthurer Theatermusiker Pascal Nater haben sich in den letzten Jahren einen Namen gemacht als Kabarettisten, die bissige Satire und poetische Beobachtungen gleichermassen überzeugend in wohlklingende Musik fassen können. Mit ihrem Spott verschonen sie niemanden. Auch sich selber nicht.

 

Circus FahrAwaY: Etwas aus der Welt von Manege, Artistik und schräg-witzigem ZirkusspektakeL bringen uns Valentin Steinemann und Solvejg Weyeneth vom wunderbaren kleinen Basler Zirkus FahrAway.


Fr, 22.02.2019 20:15 Uhr

"Lacht kaputt, was euch kaputt macht" - Kabarett mit Volkmar Staub

Veranstalter

Theater am Mühlenrain
Am Mühlenrain 6
79576 Weil am Rhein
Telefon: (07621) 793400
Fax: (07621) 791125

Veranstaltungsort

Theater am Mühlenrain
Am Mühlenrain
79576 Weil am Rhein
Telefon: (07621) 793400
Fax: (0761) 791125

Beschreibung

Hurra, wir verblöden. Nachkommen für seinen Stammbaum zeugt man aus Stammzellen,
Homöopsychopathen fordern die Globulisierung der Medizin und selbst Kopfverpflanzungen sind
keine Utopie mehr. Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst. Europa droht zu zerbröseln, die halbe
Welt ist auf der Flucht und Populisten kriechen aus ihren Löchern. Demokratie war gestern, es
herrscht die postfaktische Gefühlsdiktatur.
Kenntnisarmut, Denkfaulheit und Meinungsfreude verbünden sich zu einer explosiven Mischung. In
den asozialen Medien wird gechattet, getwittert und gebloggt auf Fehlerteufel komm raus. Was heißt
heute Demokratie? Wo wird entschieden? Wer hat das Sagen und wer bevorzugt das Schweigen der
Belämmerten? Der Aufstand der Anständigen kommt nicht in die Gänge und die politisch
Vernunftbegabten mutieren zu anonymen Melancholikern.
Die Tyrannen dieser Welt, die Möchtegern-Herren jeglicher Couleur kann man beschimpfen,
angreifen, gegen sie rebellieren – das sind sie gewohnt, das kennen die. Was sie gar nicht ertragen
können ist, wenn man sie nicht ernst nimmt, sie lächerlich macht und auslacht.
Drum: „Lacht kaputt, was Euch kaputtmacht!“



Sa, 23.02.2019 20:15 Uhr

"Mein Leben als ICH" - Kabarett mit Uli Masuth

Veranstalter

Theater am Mühlenrain
Am Mühlenrain 6
79576 Weil am Rhein
Telefon: (07621) 793400
Fax: (07621) 791125

Veranstaltungsort

Theater am Mühlenrain
Am Mühlenrain
79576 Weil am Rhein
Telefon: (07621) 793400
Fax: (0761) 791125

Beschreibung

Jeder für sich, Gott für uns alle – ist ein geflügeltes Wort, das den ganz normalen Egoismus unter
dem großen Himmelszelt beschreibt: Jeder kümmert sich um seinen eigenen Kram und der liebe Gott
ist für das große Ganze zuständig. Ob das die Welt zusammen hält? Denn wo Religion früher für viele
Menschen Teil der Lösung war, wird sie heute für die Menschheit oftmals zum Problem. Wo es früher
Gebote und Verbote gab, gibt es heute Optionen – und zwar jede Menge. Kein Wunder, dass Mensch
sich Fragen stellt wie: Wohin will ich eigentlich? Denn das wissen wir offenbar immer weniger, sind
dafür aber – dank unseres rasanten Lebensstils – immer schneller da. Fragen wie: Welche Rolle
spiele ich eigentlich in meinem Leben? Eine Hauptrolle? Eine Nebenrolle? Gar keine Rolle? Wer will
das schon, keine Rolle spielen? Sind deshalb so viele Menschen völlig von der Rolle? Was ist los in
einer Zeit, in der sich die Menschen ständig selbst fotografieren und die Überhöhung des eigenen
Ichs stetig zunimmt? Und das nicht nur im Netz. Womit hier keineswegs auf Figuren wie Donald
Trump angespielt werden soll. Wie gut, dass Masuth Meister des rabenschwarzen Humors ist, der
natürlich auch die Schwächen des Gutmenschentums bloßlegt und gewaltig gegen den Strich bürsten
kann. Mit Masuth als „schwarzem Ritter“ lässt sich Licht ins egozentrische Verwirrungsdunkel
bringen...
Ein Kabarett-Abend mit Musik, ohne Gesang, politisch.



Fr, 29.03.2019 20:15 Uhr

"Un alles in de Finke" - Knastbrüder

Veranstalter

Theater am Mühlenrain
Am Mühlenrain 6
79576 Weil am Rhein
Telefon: (07621) 793400
Fax: (07621) 791125

Veranstaltungsort

Theater am Mühlenrain
Am Mühlenrain
79576 Weil am Rhein
Telefon: (07621) 793400
Fax: (0761) 791125

Beschreibung

Alemannisch ist ihre Muttersprache; so denken sie, so reden sie, und so wird auch gesungen. Lustige,
freche und auch besinnliche Texte auf Alemannisch. Einzigartige Mundartmusik, die ins Blut und
unter die Haut geht. Ein vergnüglicher Musikabend mit Jeannot und Christian.



Sa, 30.03.2019 20:15 Uhr

"Mit den Waffen meiner Frau" - Kabarett mit Konstantin Schmidt

Veranstalter

Theater am Mühlenrain
Am Mühlenrain 6
79576 Weil am Rhein
Telefon: (07621) 793400
Fax: (07621) 791125

Veranstaltungsort

Theater am Mühlenrain
Am Mühlenrain
79576 Weil am Rhein
Telefon: (07621) 793400
Fax: (0761) 791125

Beschreibung

Das neue Programm aus Konstantin Schmidts Schmidternacht-Serie mit eigenen Liedern, Texten und
Tönen. Es geht um die klassische Dreiecksbeziehung: Mann, Frau und Beruf. Er gibt zu "Ich habe
geheiratet. Wieder einmal. War das klug? Natürlich nicht. Wer aus Klugheit heiratet, ist kalt und
berechnend. Selbstverständlich heiratet man aus Liebe. In meinem Fall zu einer Frau. Das ist nicht
originell, aber bedarf keiner Rechtfertigung."
In „Mit den Waffen meiner Frau“ zieht Diplom-Ingenieur Konstantin Schmidt in den beispielhaften
Kampf um Geld, Macht und Einfluss. Dabei gibt er wichtige Tipps: Nutzen Sie strategische
Zielsetzung, um das im Leben zu erreichen, woran Sie nie gedacht haben. Verzichten Sie auf
Flipcharts in Beziehungsdiskussionen. Stattdessen kann ein 3D-Drucker eine lohnende Investition
sein, um ungeahnten neuen Schwung in Ihre Beziehung zu bringen.
Ein sehr unterhaltsamer und humorvoller Kabarett-Abend. Situationskomik inklusive. Wer die
Verbindung von Sprachwitz und Musik liebt, ist hier genau richtig.



 

Anmelden für den

Newsletter An-/ Abmeldung

Ihre E-Mail-Adresse:
 

Sie möchten sich für unseren Newsletter

anmelden
abmelden

 


Kontakt

Kulturamt Weil am Rhein
Humboldtstraße 1
79576 Weil am Rhein
Tel.: 07621/704-411 bzw. 412
E-Mail: kulturamt@weil-am-rhein.de