Wie wollen wir in Zukunft wohnen? Vorstellung der Ergebnisse des Potentialmodells

Im Mai hatten die Bürgerinnen und Bürger Gelegenheit, sich bei einer Onlinekonferenz zum Thema Wohnraum aktiv in die Stadtplanung einzubringen. Nun folgt der Schlussbericht zum Potentialmodell für die Öffentlichkeit.

Baugebiet Hohe Straße: Die Flächenressourcen sind endlich, deshalb sorgen Strategien zur Nachverdichtung für einen attraktiven Wohnstandort 

Der Frage, wie und wo wir in Zukunft wohnen wollen, ging am 19. Mai eine Online-Bürgerveranstaltung zur Siedlungsentwicklung in Weil am Rhein nach. Um bezahlbaren Wohnraum für die Zukunft zu sichern, hat die Stadt ein sogenanntes Potenzialmodell zur langfristigen Siedlung- und Innenentwicklung in Auftrag gegeben. In der Online-Veranstaltung gab es dazu eine angeregte Diskussion, an der Bürgerinnen und Bürger, Vertreter der Stadtverwaltung und Mitglieder des Gemeinderates teilnahmen. 

Am 23. September 2021 ab 18.30 Uhr findet nun die Vorstellung des zwischenzeitlich fertiggestellten Potentialmodells durch das Planungsbüro Pesch und Partner statt. Alle Interessierten sind zur Online-Veranstaltung herzlich eingeladen!

Bitte melden Sie sich aus organisatorischen Gründen mit vollständigem Namen und E-Mailadresse bis Montag, den 20. September für die Online-Veranstaltung an. Interessierte richten sich bitte per E-Mail an: Neubauer@pesch-partner.de. Den Link sowie weitere Informationen für die Teilnahme an der Online-Veranstaltung erhalten die Teilnehmenden nach Anmeldeschluss. 

In der Veranstaltung via „Cisco Webex-Meetings“ wird das Büro Pesch und Partner zunächst das Endergebnis des Modells vorstellen und erläutern, wie die Anregungen aus der Bürgerschaft eingeflossen sind. Anschließend gibt es die Möglichkeit der gemeinsamen Diskussion. Die Veranstaltungsdauer ist bis 20.00 Uhr vorgesehen. 

Weitere Informationen sind auf der Projektseite im Internet unter www.weil-am-rhein.de/wohnentwicklung zu finden. Hier werden im Anschluss alle Ergebnisse veröffentlicht.